Epson V550 - Mehr Schärfe?

Fragen/Themen zu Epson-Scannern
Forumsregeln
In diesem Forum dürfen keine Beiträge mit gewerblichen Angeboten, privaten Verkaufsangeboten oder Links zu gewerblichen Seiten eingestellt werden.
Antworten
egestorfwest
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 14. April 2022, 14:06

Epson V550 - Mehr Schärfe?

Beitrag von egestorfwest »

Hallo,

ich habe von Freunden den Epson V550 geschenkt bekommen. Ich habe mich direkt an das Scannen meiner Negative gemacht, bin jedoch recht enttäuscht von der Schärfe, die die Bilder erhalten.
Hier mal ein Scan als Beispiel ( https://bilderupload.org/bild/687f02315-unbenannt ). Ich scanne im Wesentlichen 35mm Film und sehr wenig 120.
Ich frage mich nun, ob ich überhöhte Erwartungen an den Scanner habe (und ich bereits das Maximum raushole aus dem Scanner) oder ob ich im Scan-Vorgang noch etwas falsch mache? Ich glaube, es ist eher Letzteres. Ich habe mir mal ein paar Vergleichsbilder angeschaut, die mit Epson V550 gemacht wurden... Diese sind um einiges besser (schärfer) als meine Bilder.
Ich habe mir bereits unzählige Youtube Tutorials zum Epson V550 und Silverfast 8 angeschaut und alles Mögliche versucht anzupassen. Die Resultate sind meiner Meinung nach nachwievor mau.
Gibt es eurer Erfahrung nach einen klassischen Fehler, der zu den unscharfen Resultaten führt? Vielleicht habt ihr ja ein paar Ideen, wie ich die Schärfe der Negative Scans verbessern kann?
Besteht auch die Möglichkeit, dass der Epson defekt ist? Es handelt sich um ein gebrauchtes Gerät...
Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!
Joe
Beiträge: 2102
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 06:31
Kontaktdaten:

Re: Epson V550 - Mehr Schärfe?

Beitrag von Joe »

Auf den ersten Blick sieht das Bild für mich gar nicht so schlecht aus, bis auf das starke Bildrauschen. Was mich etwas irritiert, in den EXIF Informationen des Bildes stehen 300 dpi - da würde ich was anderes erwarten (bei meinem DigitDia 5000 steht da 3600 dpi):

Ob das an Einstellungen in SF liegt, kann Dir sicher Jossie beantworten.

Es hängt natürlich auch alles davon ab, wie gut das Ausgangsmaterial ist, wenn das z.B. ein grobkörniger Film war, kann das Rauschen daher kommen.

Liefert Epson auch eine eigene Software mit? Dann mach doch mal einen Test mit dieser.
egestorfwest
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 14. April 2022, 14:06

Re: Epson V550 - Mehr Schärfe?

Beitrag von egestorfwest »

Hi, vielen Dank für deine Antwort.
Das mit der DPI Zahl ist mir auch schon aufgefallen. Wenn ich im Silverfast scanne, stell ich den "DPI Regler" immer auf 3200. Wenn ich das Negativ dann scanne, erscheint - ganz unten links dort wo der Scann-Fortschritt angezeigt wird - auch immer die Zahl 300 DPI. Das hat mich auch schon immer verunsichert. Da die Bilddatei aber immer entsprechend groß ist, habe ich immer gedacht: Naja dann wird der Scanner schon auf 3200 DPI scannen. Gibt es noch einen anderen DPI Regler / eine andere DPI Einstellung im Silverfast? Ich kenne nur den farbigen Schiebe-Regler im Silverfast, der sich links oben befindet (s. Bildanhang). Das müsste doch die zutreffende Einstellung für die DPI sein oder?

Ich glaube, am Ausgangsmaterial - Film - liegt es nicht. Ich habe schon viele gängigen Filme gescannt ... Portra 160, 400, 800, Gold, HP 5,.. die Bildqualität ist eigentlich immer sehr ähnlich. Das Beispielsfoto, das ich hochgeladen habe, ist jetzt zB. Kodak Gold 200.

Ich werde es heute Abend mal mit Epson Scan ausprobieren und schauen, ob ich dort mehr Qualität herausbekomme.

Für weitere Vorschläge und Anregungen bin ich dankbar :-)
Dateianhänge
SF.png
SF.png (219.25 KiB) 1697 mal betrachtet
Joe
Beiträge: 2102
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 06:31
Kontaktdaten:

Re: Epson V550 - Mehr Schärfe?

Beitrag von Joe »

Ich habe lange nichts mehr mit SF gemacht. Ich meine aber, Du musst die Ausgabe-Auflösung auch höher einstellen. Gibt es da einen Preset "Archiv"?
egestorfwest
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 14. April 2022, 14:06

Re: Epson V550 - Mehr Schärfe?

Beitrag von egestorfwest »

Mh. Ich dachte bei dem Preset geht es nur darum, welche Auflösung ich für den Prescan bekomme. Unabhängig davon, habe ich jetzt mal versucht den Wert möglichst hoch einzustellen - mehr als 600 geht nicht. An der Qualität des Scans hat es nichts geändert... :-/

Ich bin also weiterhin für jedwede Hinweise & Vorschläge dankbar :-)
egestorfwest
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 14. April 2022, 14:06

Re: Epson V550 - Mehr Schärfe?

Beitrag von egestorfwest »

Ich habe auch noch ein paar Negative bei Epson Scan gescannt. Das brachte auch keine besseren Ergebnisse...
Joe
Beiträge: 2102
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 06:31
Kontaktdaten:

Re: Epson V550 - Mehr Schärfe?

Beitrag von Joe »

Hier ist das auf der Webseite von Silverfast erklärt. https://helpcenter.silverfast.com/hc/de ... -des-Scans

Demnach sind die 300 dpi in den EXIF Daten dann wohl OK.
Benutzeravatar
Jossie
Beiträge: 1808
Registriert: Sonntag 10. Februar 2013, 19:40
Wohnort: im Kraichgau
Kontaktdaten:

Re: Epson V550 - Mehr Schärfe?

Beitrag von Jossie »

Eine Auflösung von 1200 ppi ist eventuell zu gering für Dias oder Farbnegative. Das hängt davon ab, was der Scanner wirklich bringt, vor allem, ob er vielleicht dejustiert ist.

Der Preset ist irrelevant, denn der gibt nur an, wie später gedruckt wird, wenn man an den Einstellungen nichts ändert.

Entscheidend sind die Pixeldimensionen. Stelle alles auf Pixel statt cm ein. Das ist aussagekräftiger.

Fahre doch einfach mal bei einer gut scharfen Vorlage die verfügbaren Auflösungen durch und zeige uns hier relevante Ausschnitte. Insbesondere an Staubkörnern kann man die Schärfe gut beurteilen, wenn man kein USAF1951-Target hat. Schau mal zum Vergleich hier.

Hermann-Josef
DigitDia6000 (CyberView, SilverFast Archive Suite 8 & 9) / CanoScan9950F (ScanGear, VueScan Pro), Eizo CS240, xrite i1studio, Win11 (64bit), Intel i9 (3.4GHz), Speicher 64GB, Nvidia Quadro P2000
yogi
Beiträge: 166
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 19:03

Re: Epson V550 - Mehr Schärfe?

Beitrag von yogi »

Die Bildgröße ist 4507 x 2846 pixel, also mehr als ausreichend, DPI ist hier völlig unwichtig.
Das starke Korn (kein Rauschen) lässt auf einen relativ empfindlichen Film schließen.

Das Bild hat für diese Zeit der Aufnahme eine völlig "normale" Schärfe, zudem ist das Korn scharf, also ist der Scan in Ordnung!

Amateur Fotos aus dieser Zeit sind, wie ich es gerne nenne, oft "mikro verwackelt".
Kein Stativ, keine automatische Verwacklungskorrektur, kein Autofokus, lange Belichtungszeit (1/100 oder mehr), da alle Filme im Vergleich zu aktuellen Digitalkameras unempfindlich waren.

Natürlich gibt es manchmal auch scharfe Fotos aus dieser Zeit: Stativ, hochwertige Optik, sorgfältig fokusiert, 100er oder gar 50ger Film.
Nikon LS5000
SF 6.62r5 win XPpro SP3 virtuell (!) Oracle VM
AMD Ryzen 9 3900X 64GB RAM win10pro
Eizo CG247, X-Rite i1 Display, Colormunki Photo
Farbkorrektur Photoshop 5.1, iCorrect EditLab Pro Plugin
SF8 AI, HDR8, HDR6 ungenutzt
egestorfwest
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 14. April 2022, 14:06

Re: Epson V550 - Mehr Schärfe?

Beitrag von egestorfwest »

Hi, vielen Dank für die Antworten.

@yogi: Also aus dem Scanner ist schlicht nicht mehr herauszuholen? Ich bin ehrlich gesagt von der Qualität etwas enttäuscht. Da kriege ich bei den Scans aus dem Drogerie Markt eine bessere Qualität...
Hast du ggf. noch Empfehlungen für einen bezahlbaren Negativ-Scanner, der mehr Qualität bietet?

Was meinst du mit Fotos "aus dieser Zeit"?
yogi
Beiträge: 166
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 19:03

Re: Epson V550 - Mehr Schärfe?

Beitrag von yogi »

"aus dieser Zeit" ist die Zeit der Analogfotografie.

Aus deinen Fotos (und analogen Fotos von Otto Normalverbraucher) ist kaum mehr herauszuholen.

Sollte der Scanner manuelles Fokusieren unterstützen, kann das etwas bringen.
Weiterhin ein Scanner mit diffusem Licht (Hasselblad 25T€) gegen die Überbetonung des Korns.

Scans aus dem Drogerie Markt? wow.
Nikon LS5000
SF 6.62r5 win XPpro SP3 virtuell (!) Oracle VM
AMD Ryzen 9 3900X 64GB RAM win10pro
Eizo CG247, X-Rite i1 Display, Colormunki Photo
Farbkorrektur Photoshop 5.1, iCorrect EditLab Pro Plugin
SF8 AI, HDR8, HDR6 ungenutzt
Benutzeravatar
Jossie
Beiträge: 1808
Registriert: Sonntag 10. Februar 2013, 19:40
Wohnort: im Kraichgau
Kontaktdaten:

Re: Epson V550 - Mehr Schärfe?

Beitrag von Jossie »

Sehen Deine Scans aus dem Drogeriemarkt vielleicht eher so aus wie hier?

Hermann-Josef
DigitDia6000 (CyberView, SilverFast Archive Suite 8 & 9) / CanoScan9950F (ScanGear, VueScan Pro), Eizo CS240, xrite i1studio, Win11 (64bit), Intel i9 (3.4GHz), Speicher 64GB, Nvidia Quadro P2000
Antworten