Seite 1 von 1

Reflecta Digit-Dia 5000 - rechte Seite der Dias gelb überlagert

Verfasst: Sonntag 19. Juni 2022, 14:35
von Schwellenbeisser
Hallo zusammen,

habe mit meinem Scanner mit Hilfe der CyberView-Software zahlreiche Magazine gescannt. Das hat über viele Tausend Bilder gut funktioniert. Plötzlich waren ab einem bestimmten Bild alle Scans mit einem Gelbstich versehen. Nur ein schmaler Streifen auf der linken Seite zeigt die richtigen Farben.
image018 verkleinert.jpg
image018 verkleinert.jpg (59.78 KiB) 329 mal betrachtet
Bevor ich das Gerät einschicke, möchte ich zunächst mal hier fragen, ob irgendjemand eine Ahnung hat, was die Ursache dieses Fehlers sein könnte und wie man ihn ggf. selbst beseitigen kann.

vielen Dank im voraus für jeden Hinweis.

Schwellenbeisser

Re: Reflecta Digit-Dia 5000 - rechte Seite der Dias gelb überlagert

Verfasst: Sonntag 19. Juni 2022, 15:55
von Joe
Das sieht mir nach einem Hardware-Fehler aus.

Du kannst ein paar Dinge ausprobieren um das auszuschließen:

- wird das Original USB Kabel verwendet?
- ein anderes USB Kabel ausprobieren
- USB immer direkt am PC, hinten, anschließen nicht über einen Hub o.ä.

- tritt das Problem auch mit anderer Software auf (Du kannst sowohl Vuescan als auch Silverfast kostenlos ausprobieren. Meine Empfehlung wäre Vuescan).

Re: Reflecta Digit-Dia 5000 - rechte Seite der Dias gelb überlagert

Verfasst: Sonntag 19. Juni 2022, 19:25
von Jossie
Ist noch Garantie auf dem Gerät? Jedenfalls ist das ein Hardware-Problem.

Ansonsten ist das entweder ein Wackler am flexiblen Flachbandkabel, das den Scankopf mit der Elektronik verbindet. Andererseits kann es auch ein Problem mit der LED oder dem CCD sein. So sagt es jedenfalls das Service-Handbuch meines Scanners.

Wenn keine Garantie mehr besteht, dann könntest Du das Gerät auf eigene Verantwortung öffnen und als ersten Schritt nachsehen, ob das Flachbandkabel korrekt sitzt. Die anderen Probleme (LED, CCD) kann nur reflecta lösen.

Hermann-Josef

Re: Reflecta Digit-Dia 5000 - rechte Seite der Dias gelb überlagert

Verfasst: Montag 20. Juni 2022, 23:50
von Schwellenbeisser
Vielen Dank für die Hinweise!

Ich hatte auch schon einen Hardware-Fehler vermutet. Eure Antworten bestätigen das. Ich nutze z. B. das Original-Kabel und zwar direkt ohne Hub o. ä.
Leider ist keine Garantie mehr auf dem Gerät. Ich werde mal schauen, ob ich das Gerät öffnen kann oder ob ich es einschicken muss.

Schwellenbeisser