Seite 1 von 1

LS 9000 defekt - und nun?

Verfasst: Montag 25. Januar 2021, 13:31
von Michael60
Guten Tag,

seit vielen Jahren bin ich stolzer Besitzer eines LS 9000.

Der Scanner arbeitete all die Jahre sehr zuverlässig, wobei ich mal sehr ehrgeizig dabei war, "mein Fotoleben" zu digitalisieren und dann war auch mal wieder ein Jahr Pause. Wenn es Probleme gab, dann nur mit der Software. Seit gestern will das gute Stück aber nicht mehr. In einem Scanvorgang mit 5 Kleinbilddias brach er nach dem zweiten Scan ab. Durch Wiederhochfahren des Rechners und Unterbrechung der Stromzufuhr zum Scanner (Ausschalten und Stecker ziehen) ließ er sich noch zu 2 weiteren Scans überreden. Aber danach war schon die Selbstdiagnose nach dem Einschalten nicht mehr möglich.

Ich vermute, dass es sich um ein Problem in der Elektronik handelt, da es mechanisch keinerlei Auffälligkeiten gab.

Fragen:
- Gibt es etwas, was ich noch tun kann, bevor ich das Gerät in die Reparatur gebe?
- Nikon Düsseldorf repariert nach telefonischer Rücksprache noch, allerdings unter der Einschränkung, dass nicht mehr alle Ersatzteile vorhanden sind.
Hat jemand dort Erfahrung?
- Gibt es sonst noch Möglichkeiten, den Scanner reparieren zu lassen?

Für Tipps wäre ich dankbar

Michael

Re: LS 9000 defekt - und nun?

Verfasst: Montag 25. Januar 2021, 14:59
von Bobby
Ich habe einen Coolscan 5000ED und auch schon diverse Reparaturmöglichkeiten abgeklärt. Von Nikon/Schweiz ist da leider nicht viel zu erwarten weil sie keine Ersatzteile haben, und so habe ich mich bezüglich Selbermachen umgeschaut.

Über das (dann eh nicht nötige) Reinigen des Spiegels bin ich nicht hinausgekommen, plane aber im Moment das CCD-Board auszutauschen. So kann ich Dir mit Ausnahme des ersten Punktes nur indirrekt Rat geben.
  • hin und wieder bockte mein Scanner nach Beginn des Autofokussierens (Fehlermeldung und dann fertig). Ein "Software reset" im Service Dialog meines Scanprogarmms Silverfast Ai brachte die Situation wieder in Ordnung.
  • es gibt sogar noch ein original Service-Manual für einige Coolscan für einen symbolischen Preis zu kaufen, darunter auch für den 9000, leider aber nicht für meinen 5000'er (https://www.service-manual.net/?s=coolscan)
Ich wäre froh, wenn Du uns über Deine Erfahrungen hier im Forum am Laufenden halten könntest.

Bobby

Re: LS 9000 defekt - und nun?

Verfasst: Dienstag 16. November 2021, 17:11
von orydz
Ich habe meinen LS 9000 gerade vor kurzem reparieren lassen . Bitte suchen bei Ebay und unter Sebastian Kaschenz in Spremberg. Service kostet 150€