IT8 Target in Silverfast

Fragen/Themen zu Nikon-Filmscannern
Forumsregeln
In diesem Forum dürfen keine Beiträge mit gewerblichen Angeboten, privaten Verkaufsangeboten oder Links zu gewerblichen Seiten eingestellt werden.
Antworten
Benutzeravatar
Bobby
Beiträge: 35
Registriert: Dienstag 7. Januar 2020, 01:43
Wohnort: Wettingen, Schweiz

IT8 Target in Silverfast

Beitrag von Bobby »

Ich habe einen Nikon Coolscan 5000 ED, und viele Kodachrome Dias zu scannen. Da ist für mich die Frage, ob sich die Auslage für ein doch recht teures Kodachrome IT8 Target rentiert.

An sich ergeben meine Scans mit dem generischen Silverfast Profil (SFProfK) sehr vernünftige Farben, mit wenigen Ausnahmen (zB blau von Blue Jeans etwas zu knallig).

Für Ektachrome habe ich ein IT8 Target von Silverfast. Die Anwendung dieses Ektachrome Targets für Kodachrome geht wie erwartet völlig schief, gibt grauenhaften, nicht reparierbaren Farbstich.

Nun habe ich folgenden Versuch mit dem Ektachrome Target gemacht: das Target wurde als Bildvorlage gewählt, und einmal mit dem generischen Profil von Silverfast (SFProfT), und das andere Mal mit dem -anhand des selben Targets- durch IT8 Kalibration erzeugten Profil (SF_T) untersucht. Die Beurteilung erfolgte sowohl anhand einer Analyse der einzelnen Lab Werte der 288 Felder, als auch optisch am kalibrierten Bildschirm.

Es ergab sich, dass nach Bearbeitung mit Auto CCR das Bild mit IT8-Kalibration im Grau etwas weniger Blaustich hatte als mit dem generischen Profil. Nach weiterer Bearbeitung mit der Neutral Pipette war das Grau bei beiden Profilen gleich und stimmte mit einer bei gedämpften Tageslicht an den Monitor gehaltenen Kodak-Graukarte sehr gut überein. Farblich schien das Bild mit dem generischen Profil sogar ein klein wenig besser.

Es ergibt sich also, dass die IT8 Kalibration mit Ektachrome zumindest bei meinem Scanner kaum eine Verbesserung bringt.

=> Nun meine Frage: wie sieht das mit einem Kodachrome Target aus? Hat jemand von euch ein Kodachrome Target, und welchen Vorteil bringt es im Vergleich zum generischen Silverfast-Profil? Mit welchem Scanner?

Besten Dank

Bobby
Benutzeravatar
Jossie
Beiträge: 1659
Registriert: Sonntag 10. Februar 2013, 19:40
Wohnort: im Kraichgau
Kontaktdaten:

Re: IT8 Target in Silverfast

Beitrag von Jossie »

Hallo Bobby,
Bobby hat geschrieben: Sonntag 31. Mai 2020, 14:53 Hat jemand von euch ein Kodachrome Target, und welchen Vorteil bringt es im Vergleich zum generischen Silverfast-Profil? Mit welchem Scanner?
Bei meinem DigiDia6000 fällt der Vergleich ungünstiger aus. SF lädt für Kodachrome das Profil SFprofK (MS Scanner). Damit fallen die Farben sehr blau-/grünstichig aus, was die Bildautomatik etwas behebt. Es gibt dann noch von SF das Profil SFprofK (Multiple Frame Scanner FS / SF). Letztere sind für das Auge gleich, erzeugen bessere Farben als das von SF vorgesehene Profil. Die besten Farben erhalte ich mit einem anhand des Targets erzeugten Profil, entweder mit SF (hat aber bei manchen Blautönen ein grässliches Problem, oberstes Bild im verlinkten Beispiel) oder mit Argyll, welches das Blauprobleme nicht oder nur andeutungsweise hat.

Das gilt aber eben nur für meinen Scanner. Wie das für Deinen Nikon ausfällt, kann letztendlich nur der direkte Vergleich zeigen.

Beste Grüße

Hermann-Josef

Obere Zeile mit AutoCCR (Schwelle oben und unten 1 Promille)<br />Untere Zeile: ohne Werkzeuganwendung.<br />Linke Spalte: Multiple Frame Scanner, Mitte Argyll, rechts SF-Standard
Obere Zeile mit AutoCCR (Schwelle oben und unten 1 Promille)
Untere Zeile: ohne Werkzeuganwendung.
Linke Spalte: Multiple Frame Scanner, Mitte Argyll, rechts SF-Standard
Kodachrome_Profilvergleich.jpg (172.63 KiB) 2192 mal betrachtet

Zum Vergleich dasselbe mit Ektachrome:

Anordnung wie oben
Anordnung wie oben
Ektachrome_Profilvergleich.jpg (171.07 KiB) 2181 mal betrachtet
DigitDia6000 (CyberView, SilverFast Archive Suite 8 & 9) / CanoScan9950F (ScanGear, VueScan Pro), Eizo CS240, xrite i1studio, Win10 (64bit), AMD (3.6GHz), Speicher 16GB
Benutzeravatar
Bobby
Beiträge: 35
Registriert: Dienstag 7. Januar 2020, 01:43
Wohnort: Wettingen, Schweiz

Re: IT8 Target in Silverfast

Beitrag von Bobby »

Jossie, ich habe mir Deine 2x6 Bilder genau angeschaut und das Grau "GS10" am Bildschirm mit einem Graukeil (Grey Scale #14,Tageslicht, bedeckt) verglichen.

Ektachrome-------------------------------------------Kodachrome
SFProfT Multiple........etwas rötlich---------------SFProfK Multiple.....etwas blau
Argyll.....................oK, wenig blau-------------Argyll.................oK
SFProfT.................. oK, wenig rot--------------SFProfK...............schrecklich gün

Ohne Auto CCR sind die Farbstiche beim genauen Hinschauen etwas stärker ausgeprägt.

Ich habe nun für Ektachrome den gleichen Versuch gemacht (Für Kodachrome habe ich kein Referenzdia). Hier sind bei mir alle mehr oder weniger leicht (!) blaustichig. Ausnahme: Kalibration mit IT8 Target, ohne Tool. Das war visuell ideal grau. Auto CCR bringt einen ganz leichten Blaustich rein.

Anmerkung: mein Silverfast Ektachrome Standard Profil ist "SFProfT (LS5000 ED)".

Dann habe ich auch noch mit RawTherapee die L*a*b Werte rausgeholt. Die a*b Werte bestätigen den visuellen Befund. Bei Ektachrome liegen alle um +/- 4 (Ziel: +/- 2). Bei Kodachrome sind die Werte viel höher; Jossi's Argyll Profil mit Auto CCR bringt das beste Ergebnis (a=-3.5, b=-2.4).

Anmerkung: a ("tint") und b ("temperature") sind bei idealem grau beide 0 (Null); die Skala ist von -128 bis + 128. (Hoffe dass das auch stimmt)

Insgesamt kann ich schliessen, dass auf dem jeweiligen Scanner (!) alle Kombinationen vernünftige Ergebnisse liefern, mit Ausnahme bei Jossie's Scanner "Multiple" für Ektachrome, und "SFProfK" für Kodachrome. Das beste (aber noch immer nicht perfekte) Ergebnis liefert das mit Argyll erzeugte Profil.

Gruss

Bobby

Ektachrome_Bobby.jpg
Ektachrome_Bobby.jpg (345.99 KiB) 2157 mal betrachtet
Benutzeravatar
Jossie
Beiträge: 1659
Registriert: Sonntag 10. Februar 2013, 19:40
Wohnort: im Kraichgau
Kontaktdaten:

Re: IT8 Target in Silverfast

Beitrag von Jossie »

Hallo Bobby,
Bobby hat geschrieben: Donnerstag 11. Juni 2020, 16:51 Anmerkung: a ("tint") und b ("temperature") sind bei idealem grau beide 0 (Null); die Skala ist von -128 bis + 128. (Hoffe dass das auch stimmt)
a ist die grün-rot-Achse, b die blau-gelb-Achse. Ja, neutrale Farben haben a = b = 0. Der Wertebereich geht, vorgegeben durch die 8 Bit-Darstellung, von -127 bis +127 (laut TIF-Spezifikation, sollten aber eigentlich 256 Werte sein, d.h. von -127 bis +128 oder von -128 bis +127 gehen). De facto wird der Bereich für a und b selten ausgeschöpft. Die Referenzdatei meines Kodachrome-Targets liegt z.B. im Bereich -46 < a < 60 und -57 < b < 67.

Man sollte aber beachten, dass die grauen Felder GS ganz unten im Target nicht notwendigerweise ein neutrales Grau darstellen. So sagt die Referenztabelle für mein Kodachrometarget für das Feld GS12 (a,b) = (-7.40,-6.88)!

Hermann-Josef
DigitDia6000 (CyberView, SilverFast Archive Suite 8 & 9) / CanoScan9950F (ScanGear, VueScan Pro), Eizo CS240, xrite i1studio, Win10 (64bit), AMD (3.6GHz), Speicher 16GB
Benutzeravatar
Bobby
Beiträge: 35
Registriert: Dienstag 7. Januar 2020, 01:43
Wohnort: Wettingen, Schweiz

Re: IT8 Target in Silverfast

Beitrag von Bobby »

Nun möchte ich über den letzten Stand meiner Untersuchungen berichten.

Inzwischen ist es mir gelungen, mit meinem Coolscan 5000ED einen HDR-RAW Scan eines Silverfast Kodachrome Targets zu machen.
Ausgehend von diesem Target-Scan hat mir Jossie mehrere Argyll-Profile (mit verschiedenen Parametern) erstellt von denen ich eines ausgewählt habe.

Ein Vergleich der Ergebnisse des Scans von Kodachrome Dias mit den verschiedenen Profilen zeigt nun die folgende qualitative Beurteilung:

- IT8 Kalibration mit Ektachrome Target: irreparabler Farbstich, unbrauchbar
- generisches Silverfast Kodachrome-Profil: gut als Notbehelf
- IT8 Kalibration mit Kodachrome Target: gutes Ergebnis für Standardansprüche
- Argyll-Profil mit Kodachrome Target: bestes Ergebnis

Hiermit kann ich dir zu Beginn dieser Diskussion gestellte Frage beantworten, ob ein Kodachrome Target einen Vorteil gegenüber dem generischen Silverfast Profil bringt: Ja.
Benutzeravatar
Jossie
Beiträge: 1659
Registriert: Sonntag 10. Februar 2013, 19:40
Wohnort: im Kraichgau
Kontaktdaten:

Re: IT8 Target in Silverfast

Beitrag von Jossie »

Hallo Bobby,
Bobby hat geschrieben: Freitag 6. November 2020, 13:51 generisches Silverfast Kodachrome-Profil:
Damit meinst Du das mit SilverFast mitgelieferte Profil für Deinen Scannertyp, also kein individuell erstelltes Profil. Dieses für meinen Scanner "mitgelieferte" Profil erzeugt bei mir recht schlechte Farben.
Bobby hat geschrieben: Freitag 6. November 2020, 13:51 IT8 Kalibration mit Kodachrome Target:
Hier meinst Du wahrscheinlich die IT8-Kalibration in SilverFast, d.h. das ICC-Profil wurde mit SilverFast erstellt. IT8-Kalibrationen sind beide, SF und Argyll. Sie unterscheiden sich in den mathematischen Algorithmen, mittels denen das ICC-Profil aus den gemessenen RGB-Werten und der Referenztabelle bestimmt wird.

Hermann-Josef
DigitDia6000 (CyberView, SilverFast Archive Suite 8 & 9) / CanoScan9950F (ScanGear, VueScan Pro), Eizo CS240, xrite i1studio, Win10 (64bit), AMD (3.6GHz), Speicher 16GB
Benutzeravatar
Bobby
Beiträge: 35
Registriert: Dienstag 7. Januar 2020, 01:43
Wohnort: Wettingen, Schweiz

Re: IT8 Target in Silverfast

Beitrag von Bobby »

Jossie,

Danke für die Präzisierungen und Ergänzungen. Ich möchte sie hier nur noch bestätigen.

Bobby
Antworten