Feder "übrig"

Fragen/Themen zu Reflecta-Filmscannern
Forumsregeln
In diesem Forum dürfen keine Beiträge mit gewerblichen Angeboten, privaten Verkaufsangeboten oder Links zu gewerblichen Seiten eingestellt werden.
Antworten
Pepo
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 24. Januar 2024, 11:30

Feder "übrig"

Beitrag von Pepo »

Hallo Forum,
ich scanne mit Braun-Paximat-Magazinen und einem DigitDia 5000. Nachdem einmal zwei (dünne) Dias gleichzeitig im Scanbereich steckten, nahm ich die untere Platte ab und behob das Problem. Als ich versuchte, die Dias wieder in das Magazin zu stecken, gab es einen federnden Widerstand - schließlich bemerkte ich, dass sich "unter den Dias", also im eingelegten Magazin außen, eine Feder verklemmt hatte. Als ich die Bodenplatte wieder anschraubte, fiel ein kleines rechteckiges schwarzes Plastikteil aus dem Gerät. Kaputt oder abgebrochen sieht es nicht aus, es ist etwa zeigefingernagelgroß.
Der Scanner arbeitet weiter zufriedenstellend - auch ohne diese Teile. Sie scheinen etwas damit zu tun zu haben, dass der Schieber nun, wenn das Gerät aus ist, nicht mehr im Scanner gehalten wird, sondern, wenn man das Gerät schräg hält, heraus gefahren kommt.
Hat jemand eine Idee, wo man das wieder einbauen muss?
Ciao
Peter
Tino
Beiträge: 17
Registriert: Donnerstag 8. Februar 2024, 22:17

Re: Feder "übrig"

Beitrag von Tino »

Hallo,
es wäre nützlich, wenn Du Fotos von den Teilen (Feder, Plastikteil) und dem Einzugsschacht - von der Magazinlaufbahn aus gesehen - posten würdest - dann könnte ich Dir evtl. sogar helfen ...
Gruß TIno
Pepo
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 24. Januar 2024, 11:30

Re: Feder "übrig"

Beitrag von Pepo »

Das wäre ja super! Ich hoffe, dass die Fotos im Anhang aussagekräftig sind, den Schieber hatte ich aus dem Einzugsschacht gezogen. Wenn die Bilder nicht reichen, sage mir Bescheid, was ich genauer fotografieren soll.
Danke schonmal!
Peter
Dateianhänge
Einzugschacht.jpg
Einzugschacht.jpg (780.31 KiB) 714 mal betrachtet
Plastikteile.jpg
Plastikteile.jpg (761.28 KiB) 714 mal betrachtet
Tino
Beiträge: 17
Registriert: Donnerstag 8. Februar 2024, 22:17

Re: Feder "übrig"

Beitrag von Tino »

Servus,
das hatte ich vermutet ...
Ich hab mal anbei ein Bild eingestellt, WO dieses Teil (mit der Feder darunter) hingehört. Ist hoffentlich nur rausgesprungen und nicht was abgebrochen.
Dazu musst Du die obere Verkleidung des Scanners abnehmen.
Ich habe keine Ahnung, wie man hier PN schicken kann ... sonst würde ich Dir ja meine Adresse geben, damit Du das Gerät - falls Du nicht selbst drangehen willst - zu mir schicken kannst ... K.A. wie man hier Kontakt aufnehmen kann, ohne dass die ganze Welt meine Adresse erfährt 😠
20240220_141624.jpg
20240220_141624.jpg (611.79 KiB) 642 mal betrachtet
Tino
Beiträge: 17
Registriert: Donnerstag 8. Februar 2024, 22:17

Re: Feder "übrig"

Beitrag von Tino »

... kannst mit mir Kontakt aufnehmen über Kleinanzeigen ... "Reparatur Digitdia 5000"
Nicht gewerblich, lediglich Aufwandsentschädigung-weil ich der Fülle an Elektroschrott entgegenwirken will 👍
Gruß TIno
Pepo
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 24. Januar 2024, 11:30

Re: Feder "übrig"

Beitrag von Pepo »

Herzlichen Dank erstmal - ich schaue mal danach, ob ich das selbst hinbekomme, und melde mich auf jeden Fall noch einmal.
Ciao
Peter
Tino
Beiträge: 17
Registriert: Donnerstag 8. Februar 2024, 22:17

Re: Feder "übrig"

Beitrag von Tino »

👍
Gruß Tino
Tino
Beiträge: 17
Registriert: Donnerstag 8. Februar 2024, 22:17

Re: Feder "übrig"

Beitrag von Tino »

Servus Peter,
zum Abnehmen des Deckels vier Schrauben am Gehäuseboden lösen (die richtigen!). Dann den Einzeldialift nach oben fahren, sonst geht nix. Den Deckel muss man um das Oberteil des Dia-Lifts herumfummeln, damit der durch die Aussparung geht.
Beim Zusammenbauen (wenn Dein Teil wieder an Ort und Stelle ist ...) muss dann dieses federbelastete Teil ebenfalls wieder durch die Aussparung zur Magazinbahn hin mit ein wenig Gefühl eingefummelt werden - sonst geht der Deckel nicht richtig drauf. Die Zunge des Plastikteils muss zur Magazinbahn hin rausschauen ...
Viel Erfolg!
Gruß Tino
Pepo
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 24. Januar 2024, 11:30

Re: Feder "übrig"

Beitrag von Pepo »

Hi!
Operation erfolgreich - das Teil ist wieder drinnen und ein Test-Magazinscan erfolgreich verlaufen!
Vielen, vielen, herzlichen Dank für Deine Anleitung und die Tipps - besonders der letzte war wohl existentiell, denn dass diese Zunge aus dem Schlitz wieder heraus schauen muss, hätte ich wohl nicht gewusst. Ich denke jetzt auch, dass ich dieses Teil wohl beim Annehmen des Deckels herausgerupft hatte.
Merci vielmals nochmal!
Ciao
Peter
Tino
Beiträge: 17
Registriert: Donnerstag 8. Februar 2024, 22:17

Re: Feder "übrig"

Beitrag von Tino »

👍👍👍
Gruß Tino
Antworten