ReflectaCrystalScan 7200 mit silverFast Probleme

Themen rund um verschiedene Scan-Programme wie SilverFast, NikonScan, CyberView etc.
Forumsregeln
In diesem Forum dürfen keine Beiträge mit gewerblichen Angeboten, privaten Verkaufsangeboten oder Links zu gewerblichen Seiten eingestellt werden.
Antworten
JOKER
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 16. Februar 2024, 12:58

ReflectaCrystalScan 7200 mit silverFast Probleme

Beitrag von JOKER »

Um meine Filmstreifen zu digitalisieren habe ich mir die beiden obengenannten zugelegt und auch bezahlt die Software. Habe versucht so gut ich gelesen habe, alles zu installieren. Die alten SW Filmstreifen und 2 Farbstreifen so gut wie möglich gespeichert. Heute .... streikt er. Das Bild erscheint in Farbe und wieder bevor ich anfange die einzelnen Positionen weiter zu tippen springt es um in Schwarz - Weiss und ich am rande sehe das darunter das farbige ist und es zeigt auch an Bild 2-1. alles mögliche versucht zurück zu gehen es bleibt stehen. Software aus wieder hochgefahren das Bild ist noch da. ...... Nochmal gelesen und finde dazu keinen Beitrag.
Wer kann mir einen Rat geben, oder mir helfen per Team Viewer. Ich betreibe als Hobby auch noch eine Wetterstation die ihre Werte auch ins
Ausland liefert. Wenn dort Probleme auftauchen ist mein Mentor auch per Team Viewer online bei mir.
Würde mich freuen wenn mir jemand helfen könnte.
Lg Joker
Benutzeravatar
Bobby
Beiträge: 183
Registriert: Dienstag 7. Januar 2020, 01:43
Wohnort: Wettingen, Schweiz

Re: ReflectaCrystalScan 7200 mit silverFast Probleme

Beitrag von Bobby »

Hast Du Deine SW Bilder mit 16 Bit gescannt? Das sollte dann Schwarzweiss sein.
Für Farbbilder scannst Du entweder mit 3x16 = 48 Bit, bzw 4x16 = 64 Bit mit dem iR Kanal für die Staub- und Kratzerentfernung.
Nikon Coolscan 5000ED (umgebaut), Silverfast Archive Suite 8 & 9, Win 11, Eizo CS2740, Intel i7-8700K (3.7 GHz), 32 GByte RAM
JOKER
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 16. Februar 2024, 12:58

Re: ReflectaCrystalScan 7200 mit silverFast Probleme

Beitrag von JOKER »

Danke für Deinen Rat. Ich bekomme die 2 über einander liegenden Bilder nicht aus dem rechten -Bild heraus! alle möglichen Einstellungen und das Video angesehen.
Benutzeravatar
Bobby
Beiträge: 183
Registriert: Dienstag 7. Januar 2020, 01:43
Wohnort: Wettingen, Schweiz

Re: ReflectaCrystalScan 7200 mit silverFast Probleme

Beitrag von Bobby »

Mit 16 Bit solltest Du nur 1 Bild bekommen.

In welchem Format hast Du das Bild abgespeichert? Mit welcher Software betrachtest Du das Bild?

(Irfan View zum Beispiel kommt mit Bildern im HDR-RAW Format nicht zurecht. Überhaupt, HDR-RAW Dateien sind nicht fürs Anschauen gemacht, sondern nur als Rohmaterial für eine weitere Verarbeitung).
Nikon Coolscan 5000ED (umgebaut), Silverfast Archive Suite 8 & 9, Win 11, Eizo CS2740, Intel i7-8700K (3.7 GHz), 32 GByte RAM
JOKER
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 16. Februar 2024, 12:58

Re: ReflectaCrystalScan 7200 mit silverFast Probleme

Beitrag von JOKER »

Hallo bobby,
ich habe mit 48 Bit gescannt, gespeichert Laptop mal mit tif mal mit jpg ansehen mit LibreOffice Draw. Die Bildgröße kommt mir zu klein vor die er speichert ablegt. Kann ich die im Vorfeld eingeben? Die Größe betrug ca DIN a 5 Größe. Am Bildschirm kann ich sie ja vergrößern, aber dachte das ich sie gleich vom scannen her so groß abgelegt bekommen kann? Frag mich nicht wie es auf einmal wieder einigermaßen ein vernünftiges Bild anzeigt die SW Bilder. Farb Streifen bin ich noch nicht wieder dazu gekommen ein zu legen. Ich muss die Witterung ausnutzen im Garten mit meiner Frau einige Sturm Schäden zu beseitigen.
LG Joker
Benutzeravatar
Bobby
Beiträge: 183
Registriert: Dienstag 7. Januar 2020, 01:43
Wohnort: Wettingen, Schweiz

Re: ReflectaCrystalScan 7200 mit silverFast Probleme

Beitrag von Bobby »

Schwarzweiss NUR mit 16 Bit scannen.

Mit 48 Bit machst Du drei Bilder, das eine für Rot, das andere für Grün, das dritte für Blau. Hieraus Schwarz bzw Grau zusammensetzen ergibt
normalerweise einen Farbstich. Ausserdem schleppst Du hier für ein Schwarzweissbild unnötig viele MegaBytes damit herum.

Was Du beim Scannen bezüglich Bildgrösse eingeben kannst ist A) die Auflösung (ppi) und B) das zu scannende Fenster.
Nikon Coolscan 5000ED (umgebaut), Silverfast Archive Suite 8 & 9, Win 11, Eizo CS2740, Intel i7-8700K (3.7 GHz), 32 GByte RAM
Joe
Beiträge: 2183
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 06:31
Kontaktdaten:

Re: ReflectaCrystalScan 7200 mit silverFast Probleme

Beitrag von Joe »

SW-Material kann sehr kompliziert sein. Manchmal gibt es bessere Ergebnisse, wenn man es als SW scannt, manchmal wenn man es als Farbe scannt und mit entsprechender Software in Graustufen umwandelt.

Mein Tipp wäre auch erst Mal mit CyberView das grundlegende Scannen "zu lernen" und dann mit dem doch wesentlich komplexeren SilverFast weiter zu machen. (Wobei ich persönlich kein Freund von SilverFast bin und lieber Vuescan verwende)
JOKER
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 16. Februar 2024, 12:58

Re: ReflectaCrystalScan 7200 mit silverFast Probleme

Beitrag von JOKER »

Recht vielen Dank für Deine Hinweise.
Da habe ich natürliche Fehler gemacht beim scannen. Habe mir diese Einstellungen notiert und hoffen das die nächsten Versuche besser aussehen werden. ich hatte SW und Farb Film streifen durch gezogen ohne Einstellungen zu ändern.
pixx
Beiträge: 119
Registriert: Samstag 4. April 2015, 18:15

Re: ReflectaCrystalScan 7200 mit silverFast Probleme

Beitrag von pixx »

Ist es nicht egal, ob ich in SW oder in RGB scanne? (Dateigröße mal unberücksichtigt.) Im ersten Fall setzt die Scannersoftware aus den drei Kanälen das Bild zusammen. Im zweiten Fall habe ich selbst die Kontrolle – was ich bevorzuge. Einen echten SW-Modus hat doch kein Scanner, oder etwa doch?
Dia und Negativ: Reflecta RPS 10M + Silverfast Ai Studio 8, Papierfotos: Epson V550 + Vuescan Professional
Nachbearbeitung: Lightroom Classic, Photoshop 2024, Affinity Photo, Neat Image, Nik Collection, Kalibrierung: Spyder X Pro
Benutzeravatar
Bobby
Beiträge: 183
Registriert: Dienstag 7. Januar 2020, 01:43
Wohnort: Wettingen, Schweiz

Re: ReflectaCrystalScan 7200 mit silverFast Probleme

Beitrag von Bobby »

Das kommt auf den Scanner an, wie ein S/W Scan durchgeführt wird. Welche Lichtquelle(n) hat der Scanner, welche Farbempfindlichkeit hat das CCD?

Mein Coolscan blitzt das Licht in den verschiedenen Farben; ob Weiss mit dabei ist, weiss ich nicht. Das CCD ist aber eindeutig übers ganze Spektrum empfindlich, und es gibt hier nicht separate CCDs für die 3 Farben (bei anderen Scannern ist es umgekehrt).

Wenn ich ein graues Bild in den 3 Farbkanälen scanne, ist es sehr schwierig, hier ein neutral graues Bild zusammenzusetzen. Da muss man (im Silverfast) die Analogverstärkung der Kanäle schon äusserst genau einstellen. - Ist ja wie beim Tintenstrahldrucker: da braucht es ausser den 3 Farbpatronen auch noch die Kartusche mit schwarzer Tinte, um echtes Grau und Schwarz darstellen zu können.

Ich vemute (!) dass beim Scannen einer S/W Vorlage nur mit einer einzigen Farbe gescannt wird.
Nikon Coolscan 5000ED (umgebaut), Silverfast Archive Suite 8 & 9, Win 11, Eizo CS2740, Intel i7-8700K (3.7 GHz), 32 GByte RAM
Benutzeravatar
Jossie
Beiträge: 1950
Registriert: Sonntag 10. Februar 2013, 19:40
Wohnort: im Kraichgau
Kontaktdaten:

Re: ReflectaCrystalScan 7200 mit silverFast Probleme

Beitrag von Jossie »

Bobby hat geschrieben: Montag 19. Februar 2024, 12:04 Ich vemute (!) dass beim Scannen einer S/W Vorlage nur mit einer einzigen Farbe gescannt wird.
Bei SilverFast wird nach meiner Kenntnis immer in den drei Farbkanälen gescannt und dann entweder nach den Standardmethoden oder nach individuell angepasster Gewichtung (SC2G = selektive Farbe zu Grau) das SW-Bild erzeugt. Wobei mir der SC2G-Dialog ein Rätsel ist ...

Bei VueScan kann man wählen, welchen Kanal man für das SW-Bild verwenden möchte: R, G, B, oder IR.

Hermann-Josef
DigitDia6000 (CyberView, SilverFast Archive Suite 8 & 9) / CanoScan9950F (ScanGear, VueScan Pro), Eizo CS240, xrite i1studio, Win11 (64bit), Intel i9 (3.4GHz), Speicher 64GB, Nvidia Quadro P2000
Antworten