DigitDia7000 und Silverfast9 Einstellungen

Themen rund um verschiedene Scan-Programme wie SilverFast, NikonScan, CyberView etc.
Forumsregeln
In diesem Forum dürfen keine Beiträge mit gewerblichen Angeboten, privaten Verkaufsangeboten oder Links zu gewerblichen Seiten eingestellt werden.
Antworten
deadhead
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 4. November 2022, 10:51

DigitDia7000 und Silverfast9 Einstellungen

Beitrag von deadhead »

Hallo liebe Diafreundem
Ich versuche zur Zeit meine Dias mit Silverfast9 und einem reflecta DigitDia 7000 zu scannen.
Ist es möglich, hier einmal die Grundeinstellungen für einen Stapelscan aufzuzählen?
Ich möchte mit 5000 ppi scannen und die Bildbearbeitung später machen. Mein Problem ist
vor allem die richtige Einstellung der Diarahmen größe und der Hoch und Querformat Einstellung.
Benutzeravatar
Jossie
Beiträge: 1808
Registriert: Sonntag 10. Februar 2013, 19:40
Wohnort: im Kraichgau
Kontaktdaten:

Re: DigitDia7000 und Silverfast9 Einstellungen

Beitrag von Jossie »

Hallo,
deadhead hat geschrieben: Freitag 25. November 2022, 12:26 Ich möchte mit 5000 ppi scannen und die Bildbearbeitung später machen.
das heißt, Du wirst später SF HDR verwenden? Das wäre entscheidend, wenn es um die relevanten Einstellungen geht.

Welche SF-Version verwendest Du und welches Bildmaterial (Dias, Farbnegative) soll gescannt werden; bei Dias, welche Emulsionen?
deadhead hat geschrieben: Freitag 25. November 2022, 12:26 vor allem die richtige Einstellung der Diarahmen größe und der Hoch und Querformat Einstellung.
Die Rahmengröße kannst Du entweder automatisch bestimmen lassen (funktioniert aber nicht immer zuverlässig!) oder (wie ich es mache) immer mit dem gleichen Rahmen scannen, etwa 100 Pixel größer als das Bild, und dann den korrekten Ausschnitt in HDR oder anderer Software festlegen. Dazu müssen die Dias aber alle in der gleichen Orientierung eingelegt sein, am besten mit der langen Seite parallel zum CCD, das spart 1/3 der Scanzeit.

Die automatische Rahmensuche musst Du in den "Einstellungen" unter "Auto" aktivieren.

Ansonsten möchte ich Dich auf meine Anmerkungen hinweisen, wo ich eigentlich alles haarklein beschreibe.

Hermann-Josef
DigitDia6000 (CyberView, SilverFast Archive Suite 8 & 9) / CanoScan9950F (ScanGear, VueScan Pro), Eizo CS240, xrite i1studio, Win11 (64bit), Intel i9 (3.4GHz), Speicher 64GB, Nvidia Quadro P2000
deadhead
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 4. November 2022, 10:51

Re: DigitDia7000 und Silverfast9 Einstellungen

Beitrag von deadhead »

Hallo herzlichen Dank schon mal,
Was bedeutet mit der langen Seite zum CCD? Ist das Quer oder Hochformat?

Gruß aus Berlin Jürgen
Benutzeravatar
Jossie
Beiträge: 1808
Registriert: Sonntag 10. Februar 2013, 19:40
Wohnort: im Kraichgau
Kontaktdaten:

Re: DigitDia7000 und Silverfast9 Einstellungen

Beitrag von Jossie »

Hallo Jürgen,
deadhead hat geschrieben: Freitag 25. November 2022, 19:03 Was bedeutet mit der langen Seite zum CCD? Ist das Quer oder Hochformat?
Hat mit Hoch- oder Querformat direkt nichts zu tun. Das Scanfenster Deines DD7000 ist quadratisch, kann also sowohl Hoch- als auch Querformat scannen. Aber wenn Du alle Dias so ins Magazin einlegst, dass das CCD parallel zur langen Kante (36mm) ist, dann verkürzt sich die Scanzeit um 1/3, da der Scankopf nur 24mm statt 36mm abfahren muss.

Wie das Dia aufgebaut wird, kannst Du ganz links unten bei SF während des Scans sehen. Das CCD ist dabei horizontal orientiert. Das Bild baut sich von oben nach unten auf (falls Du keine Änderungen in der Orientierung - d.h. Windrose - vorgenommen hast).

Hermann-Josef
DigitDia6000 (CyberView, SilverFast Archive Suite 8 & 9) / CanoScan9950F (ScanGear, VueScan Pro), Eizo CS240, xrite i1studio, Win11 (64bit), Intel i9 (3.4GHz), Speicher 64GB, Nvidia Quadro P2000
Antworten