Heller vertikaler Streifen beim Scannen

Fragen/Themen aus den Gebieten Scannen, Bildbearbeitung, Farbmanagement etc.
Forumsregeln
In diesem Forum dürfen keine Beiträge mit gewerblichen Angeboten, privaten Verkaufsangeboten oder Links zu gewerblichen Seiten eingestellt werden.
Antworten
Stefan S.
Beiträge: 3
Registriert: Montag 22. März 2021, 22:00

Heller vertikaler Streifen beim Scannen

Beitrag von Stefan S. »

Ich scanne seit einiger Zeit eine größere Sammlung von Kleibilddias mit dem Braun Multimag Slide Scan 6000 und der Software Silver Fast. Seit kurzem weisen meine Rohscans (tiff) einen senkrechten hellen Streifen auf, den ich so auf den Originalen nicht erkennen kann. Trotzdem könnte es sich ja um ein Problem mit dem Kamera-Verschluss handeln. Oder kann das am Scanner liegen? Und lässt sich das abstellen?
Die Rohscans werden mit HDRi-Einstellung gescannt und sollen später noch bearbeitet werden. Zum einfachen Betrachten erzeuge ich mit Silver Fast HDR jpg-Dateien, auf denen der Streifen nicht zu erkennen ist.
Trotzdem irritiert mich das ganze und ich wäre für hilfreiche Hinweise sehr dankbar.
Beispielscan des Rohscans (sehr große Datei): https://www2.htw-dresden.de/~schmidts/bilder/10784.tif
Umgewandelt in JPEG: https://www2.htw-dresden.de/~schmidts/bilder/10784.jpg
Ich versuche noch einmal einen Rohscan mit geringerer Auflösung und verlinke den noch.
Schonmal vielen Dank an alle Leser
Stefan
Benutzeravatar
Jossie
Beiträge: 1588
Registriert: Sonntag 10. Februar 2013, 19:40
Wohnort: im Kraichgau
Kontaktdaten:

Re: Heller vertikaler Streifen beim Scannen

Beitrag von Jossie »

Hallo Stefan,
Stefan S. hat geschrieben: Dienstag 23. März 2021, 15:52 Zum einfachen Betrachten erzeuge ich mit Silver Fast HDR jpg-Dateien, auf denen der Streifen nicht zu erkennen ist.
Meinst Du die etwas diffusen, hellen, vertikalen Streifen? Die sind doch auch auf dem JPG zu sehen. Oder meinst Du etwas anderes?

Sind die Streifen immer an der gleichen Stelle? Sind die Streifen auch noch genau so da, wenn Du nach einer Aufwärmphase von 10 Scans den Scanner aus und wieder einschaltest und dann nochmals einen Scan durchführst?

Hermann-Josef
DigitDia6000 (CyberView, SilverFast Archive Suite 8) / CanoScan9950F (ScanGear, VueScan Pro), Eizo CS240, xrite i1studio, Win10 (64bit), AMD (3.6GHz), Speicher 16GB
bon1980
Beiträge: 16
Registriert: Freitag 1. Januar 2021, 10:58

Re: Heller vertikaler Streifen beim Scannen

Beitrag von bon1980 »

Hallo Stefan,

die Aussage dass man die (es ist ja nicht nur einer) Streifen auf dem .jpg nicht sieht, kann ich nicht nachvollziehen. Das Bild im Link zeigt die Streifen jedenfalls.

Hast du schon versucht den Scanner in warmem Zustand neu zu starten, damit er neu initialisiert und kalibriert? Das kann helfen, vor allem wenn die Streifen immer erst nach ein paar Scans auftreten, wenn das Gerät warm wird (Dunkelstromproblem).

VG Björn
bon1980
Beiträge: 16
Registriert: Freitag 1. Januar 2021, 10:58

Re: Heller vertikaler Streifen beim Scannen

Beitrag von bon1980 »

Mist @Jossie war mal wieder schneller... ;) :D
Stefan S.
Beiträge: 3
Registriert: Montag 22. März 2021, 22:00

Re: Heller vertikaler Streifen beim Scannen

Beitrag von Stefan S. »

Danke für eure Antworten.

Ich hatte ein Dia mit einem besonders deutlichem Streifen auch im Jpeg herausgesucht, falls jemand die TIFF-Datei zu groß ist.
Aber es gibt auch JPEGs auf denen er nicht zu sehen ist, durchaus auch im Gegensatz zum TIFF.

Ich habe heute mal erst 15 Dias gescannt, dann den Scanner aus- und wieder eingeschaltet. Danach noch einmal 10 Stück.
Am Anfang war kein Streifen zu sehen, nach ca. 10 Scans war er wieder sichtbar, nach dem Neustart ging es von vorn los - also erstmal kein Streifen.
Ein Scan dauert bei mir 7 Minuten.

Also nicht immer 20 - 30 Dias in einem Stapel scannen sondern besser in zwei bis drei Durchgängen?

Kann jemand das "Dunkelstromproblem" erklären und gibt es dagegen eine Abhilfe?

Auch hier schon wieder vorab danke an alle Unterstützer
Stefan
Benutzeravatar
Jossie
Beiträge: 1588
Registriert: Sonntag 10. Februar 2013, 19:40
Wohnort: im Kraichgau
Kontaktdaten:

Re: Heller vertikaler Streifen beim Scannen

Beitrag von Jossie »

Guten Morgen Stefan,
Stefan S. hat geschrieben: Dienstag 23. März 2021, 22:34 Kann jemand das "Dunkelstromproblem" erklären und gibt es dagegen eine Abhilfe?
Das CCD zeigt, wie jeder Halbleiterdetektor, einen Dunkelstrom unterschiedlichen Ausmaßes. Der Dunkelstrom ist temperaturabhängig, d.h. er steigt mit zunehmender Temperatur, und er variiert von Pixel zu Pixel, daher die Streifen in Scanrichtung. Nach dem Einschalten führt der Scanner eine Kalibrierungsmessung durch. Dabei wird u.a. der Dunkelstrom gemessen, d.h. eine Belichtung ohne Licht. Diese Dunkelstrommessung muss dann von der Firmware von allen Belichtungen (skaliert auf die Belichtungszeit) subtrahiert werden. Die Subtraktion ist aber nur erfolgreich, wenn der Dunkelstrom zeitlich konstant ist. Zu Anfang ist der Scanner kalt und die Elektronik erwärmt sich beim Betrieb. Daher ist nach einer Aufwärmphase der anfangs gemessene Dunkelstrom nicht mehr gültig. Eine erneute Kalibrierung im warmen Zustand hilft oft, die Streifen zu eliminieren. In meinen Anmerkungen zeige ich ein Beispiel dazu.

Wenn das bei Dir nicht hilft, ist wohl der Detektor sehr instabil. Ich würde dann beim Hersteller reklamieren.

Dass übrigens das Problem nur bei den TIFs und nicht bei JPGs sichtbar sein soll, kann ich mir nicht so recht vorstellen. Die JPGs werden doch aus den TIFs abgeleitet.

Hermann-Josef

PS: Las gerade den verlinkten Beitrag in Wikipedia. Dort wird fälschlicherweise behauptet, dass man das Rauschen aufgrund von Dunkelstrom durch Bildbearbeitung entfernen könne. Rauschen kann prinzipiell nicht durch Bildbearbeitung entfernt werden. Im Fall von Dunkelstrom kann man nur das Muster aufgrund von örtlichen Variationen entlang des CCDs durch Subtraktion entfernen, das Rauschen (Photonenrauschen) aber bleibt. Es kann allenfalls durch Glätten verringert werden.
DigitDia6000 (CyberView, SilverFast Archive Suite 8) / CanoScan9950F (ScanGear, VueScan Pro), Eizo CS240, xrite i1studio, Win10 (64bit), AMD (3.6GHz), Speicher 16GB
Stefan S.
Beiträge: 3
Registriert: Montag 22. März 2021, 22:00

Re: Heller vertikaler Streifen beim Scannen

Beitrag von Stefan S. »

Hallo Hermann-Josef,
danke für die Nachricht und das Angebot zu den Anmerkungen (nehme ich gern an).
Die Sichtbarkeit bei den Jpegs ist sicher auch Einbildung meinerseits. Aber es hätte ja auch sein können, dass bei der Umwandlung der Streifen "ausgeglichen" wird. Aber das ist offensichtlich nicht der Fall. Überhaupt scheint mir ein nachträglicher Ausgleich schwierig zu sein.
Da bleibt erstmal nur die Lösung in kleineren Paketen zu scannen, damit immer wieder neu kalibriert wird.
Eine Reklamation nach deutlich über 10.000 Scans erscheint mir nicht aussichtsreich.
Danke und viele Grüße
Stefan aus Dresden
Joe
Beiträge: 2004
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 06:31
Kontaktdaten:

Re: Heller vertikaler Streifen beim Scannen

Beitrag von Joe »

Passiert das auch, wenn Du nicht mit SF scannst? (CyberView, Vuescan?)

@Jossie: kann man in SF nicht einstellen das es regelmäßig neu kalibrieren soll?
Benutzeravatar
Jossie
Beiträge: 1588
Registriert: Sonntag 10. Februar 2013, 19:40
Wohnort: im Kraichgau
Kontaktdaten:

Re: Heller vertikaler Streifen beim Scannen

Beitrag von Jossie »

@Stefan
Reflecta (=Braun) hatte als Garantiebedingungen entweder 2 Jahre oder 20000 Scans, je nachdem, was früher eintritt.

@Joe Nein, das kenne ich nur von CanoScan.

Diese Streifen sind ein bekannter Hardware-Effekt. Daher wird das bei allen Scanprogrammen gleich ausfallen. Ich kann nicht sehen, wie so etwas von Software produziert werden sollte.

Hermann-Josef
DigitDia6000 (CyberView, SilverFast Archive Suite 8) / CanoScan9950F (ScanGear, VueScan Pro), Eizo CS240, xrite i1studio, Win10 (64bit), AMD (3.6GHz), Speicher 16GB
Joe
Beiträge: 2004
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 06:31
Kontaktdaten:

Re: Heller vertikaler Streifen beim Scannen

Beitrag von Joe »

Die Software kann aber damit anders umgehen. SF kann doch sicher auch mehrmals kalibrieren?

Vuescan macht das:
- bei jedem neuen Magazin
- offenbar bei jedem neuen Aufsetzen in einem Magazin (also Scannen 1 - 10 = initiale Kalibrierung, 11 - 20 erneute Kalibrierung)
- beim Drücken auf "Menü Scanner --> Kalibrieren"
- nach festgelegte Zeiträumen (Registerkarte "Einstellungen")
Benutzeravatar
Jossie
Beiträge: 1588
Registriert: Sonntag 10. Februar 2013, 19:40
Wohnort: im Kraichgau
Kontaktdaten:

Re: Heller vertikaler Streifen beim Scannen

Beitrag von Jossie »

Joe hat geschrieben: Donnerstag 25. März 2021, 13:37 Die Software kann aber damit anders umgehen.
Ein Werkzeug, das Streifen im Bild erkennt (nicht Kratzer usw.) und korrigiert, kenne ich weder bei SF noch bei VS.

Hermann-Josef
DigitDia6000 (CyberView, SilverFast Archive Suite 8) / CanoScan9950F (ScanGear, VueScan Pro), Eizo CS240, xrite i1studio, Win10 (64bit), AMD (3.6GHz), Speicher 16GB
Joe
Beiträge: 2004
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 06:31
Kontaktdaten:

Re: Heller vertikaler Streifen beim Scannen

Beitrag von Joe »

Anders umgehen = z.B. auch häufiger Kalibrieren war damit gemeint ;)
Benutzeravatar
Jossie
Beiträge: 1588
Registriert: Sonntag 10. Februar 2013, 19:40
Wohnort: im Kraichgau
Kontaktdaten:

Re: Heller vertikaler Streifen beim Scannen

Beitrag von Jossie »

Joe hat geschrieben: Donnerstag 25. März 2021, 13:37 SF kann doch sicher auch mehrmals kalibrieren?
Nicht bei meinem Scanner. Aber wie ich von anderen höre, gibt es Scanner, bei denen SF auch diese Möglichkeit bietet. Bei CanoScan kann man einstellen "Kalibration vor jedem Scan ausführen" -- wohl aus genau diesem Grund...

Hermann-Josef
DigitDia6000 (CyberView, SilverFast Archive Suite 8) / CanoScan9950F (ScanGear, VueScan Pro), Eizo CS240, xrite i1studio, Win10 (64bit), AMD (3.6GHz), Speicher 16GB
Antworten