Plustek OpticfFilm 7200

Fragen/Themen zu Plustek-Filmscannern
Forumsregeln
In diesem Forum dürfen keine Beiträge mit gewerblichen Angeboten, privaten Verkaufsangeboten oder Links zu gewerblichen Seiten eingestellt werden.
Antworten
mirospinotti
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2021, 20:39

Plustek OpticfFilm 7200

Beitrag von mirospinotti »

Habe einen OpticfFilm 7200. Er funktionierte klaglos unter Win xp. Da ich gezwungenermaßen auf Win10 umsteigen musste habe ich leider zu meinem Bedauern feststellen müssen, dass es für WinX keinen Treiber gibt. Hab ein mail zu Plustek geschrieben mit der Antwort, dass kein Treiber mehr von Ihnen für Win X zur Verfügung gestellt wird und ich soll mir Treiber von Drittanbietern suchen wobei sie dafür natürlich keine Garantie übernehmen.
Hat vielleicht wer Erfahrungen und Tips überTreiber?
Joe
Beiträge: 1994
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 06:31
Kontaktdaten:

Re: Plustek OpticfFilm 7200

Beitrag von Joe »

Vuescan unterstützt den Scanner und bringt einen eigenen Treiber mit (laut der Webseite). Du kannst Vuescan kostenlos testen.
micha12345
Beiträge: 53
Registriert: Dienstag 30. Januar 2018, 15:29

Re: Plustek OpticfFilm 7200

Beitrag von micha12345 »

Hallo!

Laut einer kurzen GG Suche funktioniert der 7200 auch unter Windows 10. Auf der Plustek Homepage gibt es neuere Windows 7 Treiber und von der Silverfast Homepage kann man sich ein Update herunterladen (gleiche Datei für 32Bit/64Bit), so dass Silverfast 6.6 auch Windows 7 32/64Bit fähig wird (7 64bit, funktioniert nicht mit 10 64bit, die WWW Userkommentare konnte ich damals bei meinem 7500i auch nicht nachvollziehen, stimmten aber).

Unter Windows 64bit muss die Plustek Treibersoftware und SF 6.6 im XP SP3 Kompatibilitäsmodus (um 32Bit zu erreichen) installiert werden, damit SF 6.6 funktioniert. Am Besten gleich im Plustek Downloadordner die ...x64.inf löschen, damit sich der Treiber nicht in 64Bit installiert. Ansonsten per Gerätemanager den 32Bit Treiber aus dem Downloadordner installieren. Nach der Installation die beteildigten Plustek/SF 6.6 EXE Dateien auch in den XP SP3 Kompatibilitätsmodus setzten.

So sollte der 7200 unter Windows 10 per SF 6.6 leidlich laufen. Leidlich, weil SF 6.6 Windows 10 beim Scannen deutlich blockiert (ist unter Windows 7 aber auch schon so, nur nicht so heftig).

Einfacher ist es, für den 7200 Vuescan zu kaufen (neueres SF gibt es für den 7200 nicht) oder gleich sein altes XP System zu virtualisieren und weiterzunutzen. Im virtuellen XP läuft der 7200 laut WWW Userkommentaren problemlos (blockiert Windows 10 während des Scans für andere Arbeiten nicht).
mirospinotti
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2021, 20:39

Re: Plustek OpticfFilm 7200

Beitrag von mirospinotti »

Danke für die Antworten. Werde mir wohl oder übel Vuescan zulegen. Verstehe trotzdem nicht warum Plustek keinen Treiber zu Verfügung stellt.
Macht irgend wie einen schlechten Eindruck.
Joe
Beiträge: 1994
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 06:31
Kontaktdaten:

Re: Plustek OpticfFilm 7200

Beitrag von Joe »

Ist leider auch bei anderen Herstellern so. So gibt es z.B. auch für meinen Canon CanoScan 8600F keinen Windows 10 Treiber vom Hersteller.
micha12345
Beiträge: 53
Registriert: Dienstag 30. Januar 2018, 15:29

Re: Plustek OpticfFilm 7200

Beitrag von micha12345 »

Aber ausprobieren würde ich es schon, den 7200 unter W10 zum Laufen zu bringen. Die notwendigen Installationsschritte sind kein Hexenwerk, auch wenn man nicht so tief in der PC Materie drinsitzt.

Konkret würde ich zumindest einmal ein virtuelles XP ausprobieren. Das klingt komplizierter im ersten Augenblick, aber es gibt da halt genug (Video-)Tutorials zu im Internet, die man nur durchklicken muss.

Der Artikel aus dem PC-Magazin "Windows XP kostenlos herunterladen und in Virtual Box nutzen" behandelt dazu eigentlich alle Schritte, die man Wissen muss (das Durchreichen von USB Sticks in dem Artikel gilt natürlich auch für jedes USB Gerät, wie Tastatur, Maus oder Scanner). Mit SSD Power und schneller Internetleitung hättest du in einer Stunde deinen Scanner wieder am laufen.

Persönlich würde ich den 7200 aber auch in Rente schicken, wenn der Scanner nicht nur ab-und-zu mal für ein 35mm Bild zum Einsatz kommen sollte. Mit einen Scanner ohne IR Kanal für die Staub- und Kratzerentfernung möchte man in 2021 eigentlich seinen 35mm Schatz nicht mehr scannen. Und das schreibe ich, obwohl ich die Tage selber einen Kodak FD-300 für APS ohne IR Kanal geliefert bekommen habe. :-)
Antworten