Silverfast 8 findet gespeicherte Einstellungen nicht

Themen rund um verschiedene Scan-Programme wie SilverFast, NikonScan, CyberView etc.
Forumsregeln
In diesem Forum dürfen keine Beiträge mit gewerblichen Angeboten, privaten Verkaufsangeboten oder Links zu gewerblichen Seiten eingestellt werden.
Antworten
Martinus
Beiträge: 35
Registriert: Dienstag 26. März 2019, 11:37

Silverfast 8 findet gespeicherte Einstellungen nicht

Beitrag von Martinus »

Ich habe im vorigen Jahr mit Silverfast Ai Dias gescannt und meine Einstellungen im Histogrammfenster und im Gradationsfenster abgespeichert. Danach habe ich längere Zeit Negative gescannt. Als ich heute wieder zurückschaltete auf den Scan von Dias, stellte ich fest, dass Silverfast die abgespeicherten Einstellungen nicht mehr findet und anzeigt. Weiß jemand, in welchen Dateien Silverfast diese Benutzereinstellungen speichert? Die Benutzereinstellungen werden beim Speichern mit einem Namen versehen, doch dieser Name tritt nicht als Dateiname in Erscheinung. Wenn man wüßte, in welcher Datei die Benutzereinstellungen gespeichert sind, könnte man Sicherungskopien dieser Datei anfertigen, und auf diese Weise einen Verlust der Informationen verhindern.

Benutzeravatar
Jossie
Beiträge: 1451
Registriert: Sonntag 10. Februar 2013, 19:40
Wohnort: im Kraichgau
Kontaktdaten:

Re: Silverfast 8 findet gespeicherte Einstellungen nicht

Beitrag von Jossie »

Die Dateien werden im Benutzerbereich gespeichert (in Windows-Standardeinstellungen nicht sichtbar!), z.B. unter C:\Users\Hermann-Josef\AppData\Roaming\LaserSoft Imaging\... . Aber bei jedem Rücksetzen der Software gehen diese Dateien verloren!

Hermann-Josef
DigitDia6000 (CyberView, SilverFast Archive Suite 8) / CanoScan9950F (ScanGear, VueScan Pro), Eizo CS240, Spider4Elite unter Win10 (64bit), i7 (3.5GHz), Speicher 24GB

Martinus
Beiträge: 35
Registriert: Dienstag 26. März 2019, 11:37

Re: Silverfast 8 findet gespeicherte Einstellungen nicht

Beitrag von Martinus »

Umso wichtiger wäre es, die Einstellungen zu sichern mit einer Kopie! Allerdings bin ich mir nicht bewußt, die Software einmal zurückgesetzt zu haben, aber das will ja bei Silverfast nichts sagen, die Software ist voller Überraschungen. In den AppData von Silverfast sind leider sehr viele Dateien - welche ist die richtige?? Wahrscheinlich wird man nicht umhin kommen, den ganzen Ordner Silverfast zu sichern. Könnte dann natürlich überraschende Effekte haben, wenn man einmal den Ordner zurückkopiert.

Benutzeravatar
Jossie
Beiträge: 1451
Registriert: Sonntag 10. Februar 2013, 19:40
Wohnort: im Kraichgau
Kontaktdaten:

Re: Silverfast 8 findet gespeicherte Einstellungen nicht

Beitrag von Jossie »

Dass es dringend nötig ist, die Einstellungen abspeichern zu können, versuche ich LSI seit 8 Jahren nahezubringen -- ohne Erfolg. Da sich HDR immer wieder seltsam verhält (z.B. im CMS nichts mehr geht), muss ich zumindest die Software relativ häufig zurücksetzen.

Zumal es laut LSI unbedingt angeraten sei, nach einem Update die Software zurückzusetzen. Das ist bei keiner mir bekannter Software nötig! Ein LSI-Mitarbeiter hat mir sogar angeraten, noch besser sei es, alles Dateien in oben genannten Ordnern zu löschen -- und das in einem Systembereich, der standardmäßig vor dem Benutzer verborgen ist! Und die NegaFix-Profile, die der Benutzer anlegt, werden nochmals wo anders gespeichert (C:\ProgramData\LaserSoft Imaging\SilverFast 8\Negafix\Custom). Sie lassen sich innerhalb von SF nicht löschen sondern man muss ebenfalls manuell diesen Ordner suchen und dort löschen, was man loswerden möchte (und auch dieser Ordner ist standardmäßig verborgen!).

All dies widerspricht in meinen Augen guter Programmierpraxis. Aber man ist diesbezüglich bei SF ja einiges gewohnt, z.B. dass sich der PC bei einem Stapelscan schlafen legt, wenn die Energiesparoptionen entsprechend eingestellt sind. LSI sagt, man habe darauf keinen Einfluss. Seltsam ist nur, dass andere Programme dies verhindern können, ohne dass man seine Energiesparoptionen ändern muss.

Ich hatte mir auch schon überlegt, ein Skript zu schreiben, und den gesamten Ordnerbereich irgendwo zu sichern und nach dem Update wieder einzuspielen. Aber wer weiß, was dann passiert. Ich traue LSI zu, dass hier in einer neuen Version unangekündigte Änderungen vorgenommen werden und anschließend nichts mehr geht.

Hermann-Josef
DigitDia6000 (CyberView, SilverFast Archive Suite 8) / CanoScan9950F (ScanGear, VueScan Pro), Eizo CS240, Spider4Elite unter Win10 (64bit), i7 (3.5GHz), Speicher 24GB

Antworten