Vue Scan mit NIKON SuperCoolScan 5000

Themen rund um verschiedene Scan-Programme wie SilverFast, NikonScan, CyberView etc.
Forumsregeln
In diesem Forum dürfen keine Beiträge mit gewerblichen Angeboten, privaten Verkaufsangeboten oder Links zu gewerblichen Seiten eingestellt werden.
Antworten
Bert Kubik
Beiträge: 4
Registriert: Montag 8. Juni 2020, 14:22

Vue Scan mit NIKON SuperCoolScan 5000

Beitrag von Bert Kubik »

Einen schönen Tag in die Runde ...


Ich habe immer wieder mal mit dem 5000-er und der Nicon-Scan-Software unter Windows 7 Filme und Dias gescannt.

Nach ein paar Jahren waren nun wieder wieder mal Scans fällig, aber auf dem inzwischen neuen PC mit Windows 10
läuft ja die alte Nikon-Software nicht mehr,
es musste eine neue Software ran.

Ich habe mich nun für Vue Scan entschieden und wollte mit der Professional Variante loslegen.
Leider scheitere ich gleich am Anfang an einem entscheidenden Schritt:
Ich bekomme beim Einzug des Filmstreifens in den Scanner in der Software nicht als Gesamtübersicht den kompletten Filmstreifen angezeigt,
sondern nur ein ominöses Einzel-Bild.

Ich habe Stunden probiert, im Netz recherchiert und und Hamrick.com angeschrieben ...
Stelle ich mich besonders blöd an oder gibt es ein generelles Problem ??

Ich muss natürlich den kompletten Filmstreifen sehen und dann das gewünschte Bild auswählen können zum endgültigen Scan -
Wer kann mir hier freundlicherweise weiterhelfen ?

Gibt es eigentlich Links / Seiten im Netz, die die optimalen Einstellungen für Roh-Scans publizieren ?
Mir geht es um optimale TIFF-Qualität, alle weiteren bearbeitungen sollen in Photoshop erfolgen :-)

DANKE !!

Joe
Beiträge: 1931
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 06:31
Kontaktdaten:

Re: Vue Scan mit NIKON SuperCoolScan 5000

Beitrag von Joe »

Die Software sieht entsprechend der jeweiligen Funktionen eines Scanners anders aus. Daher kann ich nicht exakt sagen wie es beim Nikon ist, ich vermute aber mal ähnlich wie beim DigitDia das Du auf der Register-Karte "Quelle" beim Punkt "Serien-Scan" die Option "Liste" auswählen musst. Dann gibst Du bei "Serien-Liste" noch an, wie viele "Bilder" gescannt werden sollen, also z.B. "1-6" oder "1-36".

RAW = da musst Du ja nicht viel einstellen, Scan mit der optischen Auflösung, den Rest macht ja dann Photoshop. Jossie kann hierzu sicher noch bessere Tipps geben.

Bert Kubik
Beiträge: 4
Registriert: Montag 8. Juni 2020, 14:22

Re: Vue Scan mit NIKON SuperCoolScan 5000

Beitrag von Bert Kubik »

DANKE Joe,

Das war schon mal eine große Hilfe mit der Auswahl LISTE !

Ich habe aktuell einen alten S/W-Film mit extrem unterschiedlichen Bild-Abständen auf dem Film -
Nach dem Scan gibt es auf der einen Seite Überlappungen (Fast 2 Bilder auf einem Scan) und dann wieder mal nur ein "Halbes Bild" ...

Kann man Das auch noch irgendwie anpassen = Bildabstände ?

Joe
Beiträge: 1931
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 06:31
Kontaktdaten:

Re: Vue Scan mit NIKON SuperCoolScan 5000

Beitrag von Joe »

Das könnte ein Problem werden. Du kannst nur einen "gleichmässigen" Abstand einstellen, aber nicht, wenn die unterschiedlich sind. Da musst Du wahrscheinlich jeden "Scan-Rahmen" per Hand setzen und jedes Bild einzeln scannen.

NS: Du hast noch eine PN (Private Nachricht) von mir.

Benutzeravatar
Jossie
Beiträge: 1461
Registriert: Sonntag 10. Februar 2013, 19:40
Wohnort: im Kraichgau
Kontaktdaten:

Re: Vue Scan mit NIKON SuperCoolScan 5000

Beitrag von Jossie »

Guten Abend,
Bert Kubik hat geschrieben:
Montag 8. Juni 2020, 15:01
Gibt es eigentlich Links / Seiten im Netz, die die optimalen Einstellungen für Roh-Scans publizieren ?
Mir geht es um optimale TIFF-Qualität, alle weiteren bearbeitungen sollen in Photoshop erfolgen
Die sog. "Roh"scans sollten besser "lineare" Scans heißen, denn sie haben nichts gemein mit den RAW-Bildern der Digitalkameras. Das nur vorneweg.

Bei den linearen Scans werden keinerlei Bildbearbeitungswerkzeuge angewandt. VueScan macht hier eine Ausnahme, da z.B. die Staub- und Kratzerentfernung bereits in die linearen Scans eingearbeitet werden kann. Das wäre besonders dann zu empfehlen, wenn alle weitere Bildbearbeitung in PhotoShop vorgenommen werden sollte. Wobei ich anmerken möchte, dass ich die Staub- und Kratzerentfernung von VueScan nur bedingt empfehlen kann.

Die IR-basierte Staub- und Kratzerentfernung funktioniert bei SW-Negativen nicht.

Die linearen Scans erscheinen auf dem Monitor sehr dunkel, da keine Gamma-Korrektur vorgenommen wurde.

Ansonsten muss für lineare Scans nur die Auflösung eingestellt werden. Ich würde, von Ausnahmen abgesehen, die Belichtungsautomatik nicht nutzen, wenn ich bei Dias das Farbmanagement nutzen möchte. Bei Negativen ist das egal, da es dafür keine ICC-Profile gibt.

Um bei linearen Scans von Dias das Farbmanagement in PhotoShop zu nutzen, sind einige weitere Schritte von Nöten, auf die ich bei Bedarf gerne nähre eingehen kann.

Mehrfachscans bringen bei einem Nikonscanner nichts.

Abspeichern würde ich im TIF-Format, nicht als DNG, es sei denn, es soll nur PhotoShop zum Einsatz kommen. Dann wird im Falle von DNG in PS die Gamma-Korrektur vorgenommen.

Das ist das Wichtigste, was mir zunächst einfällt.

Beste Grüße

Hermann-Josef
Zuletzt geändert von Jossie am Montag 8. Juni 2020, 21:04, insgesamt 1-mal geändert.
DigitDia6000 (CyberView, SilverFast Archive Suite 8) / CanoScan9950F (ScanGear, VueScan Pro), Eizo CS240, Spider4Elite unter Win10 (64bit), i7 (3.5GHz), Speicher 24GB

Bert Kubik
Beiträge: 4
Registriert: Montag 8. Juni 2020, 14:22

Re: Vue Scan mit NIKON SuperCoolScan 5000

Beitrag von Bert Kubik »

DANKE Joe und Jossie,
Euch Beiden für die schnellen und informativen Antworten !

Ich werde mich weiter durchbeißen, um für sehr gute Scans doch die nötigen Einstellungen
zu haben, zu verstehen und einfach einzusetzen, damit es auch schnell geht ...

yogi
Beiträge: 148
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 19:03

Re: Vue Scan mit NIKON SuperCoolScan 5000

Beitrag von yogi »

Zitat " Ich muss natürlich den kompletten Filmstreifen sehen und dann das gewünschte Bild auswählen können zum endgültigen Scan"

Das geht mit LS5000 und Vuescan nicht wirklich.
Für einen Index-Scan muss man in den sauren Apfel "Silverfast" beißen.

Bert Kubik
Beiträge: 4
Registriert: Montag 8. Juni 2020, 14:22

Re: Vue Scan mit NIKON SuperCoolScan 5000

Beitrag von Bert Kubik »

DANKE noch mal an Joe, Jossi und Yogi - Es geht Voran ...

Antworten