Haftende Schmutzpartikel von Dias entfernen - wie?

Fragen/Themen aus den Gebieten Scannen, Bildbearbeitung, Farbmanagement etc.
Forumsregeln
In diesem Forum dürfen keine Beiträge mit gewerblichen Angeboten, privaten Verkaufsangeboten oder Links zu gewerblichen Seiten eingestellt werden.
Antworten
Elrond
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 9. März 2008, 12:54

Haftende Schmutzpartikel von Dias entfernen - wie?

Beitrag von Elrond »

Moin allerseits,

ich habe mal eine Frage an die Fotolaboranten hier im Forum.

Ich habe einige Dias, auf denen noch Partikel vom Enwicklungsprozess haften, teilweise in Form von Fingerabdrücken (und sowas nennt sich Profifotolabor...). Die Partikel lassen sich nicht abblasen und sind teilweise so groß, dass ICE nicht mehr dagegen ankommt (und selbst wenn, es stört mich schon aus Prinzip).

wie kann man solchen haftenden Dreck (mutmaßlich fettfrei) schonend von den Dias entfernen?

Mit einem Bad in destilliertem Wasser?


Gruß und Dank
Es gibt 10 verschiedene Sorten von Mensch - diejenigen, die Binärdarstellung verstehen, und diejenigen, die sie nicht verstehen.

planlos7
Beiträge: 13
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 13:19
Kontaktdaten:

Re: Haftende Schmutzpartikel von Dias entfernen - wie?

Beitrag von planlos7 »

Hey,

wenn der Schmutz so fest sitzt, dass er mit Druckluft nicht zu entfernen ist, bringt es meiner Meinung nach nicht viel die Filme einfach ins Wasser zu legen...
Das einzige was mir Einfällt, wäre ein Ultraschallbad... Da ist Wasser (nicht destilliert) drin und die Ionen werden durch den Ultraschall zum Schwingen gebracht (hoffe das ist richtig so), was wie eine sehr feine Vibration wirkt. Danach die Filme noch mit destilliertem Wasser abspülen und trocknen lassen.

Der Ultraschall und das Wasser dürften meiner Meinung nach keinen Schaden an normalen Filmmaterial anrichten. Hab allerdings keine Erfahrungswerte und bin kein Profi...

Ultraschallbäder gibts bei Ebay für ein paar Euro, weiß aber nicht was die billigen dinger taugen.

Hartmut
Beiträge: 6
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 21:58

Re: Haftende Schmutzpartikel von Dias entfernen - wie?

Beitrag von Hartmut »

Hallo Elrond,

ich hatte an einer ganzen Reihe von 50 Jahre alten Farbdias Pilzwuchs, der so stark war, dass ISRD die nicht wegbekommen hat. Diese Dias habe mit ein bischen Spülmittel unter fließendem kalten Wasser zwischen 2 Fingern sauber gerieben. Danach mit Küchenpapier oder Abtrocknehandtuch (fusselfrei) trocknen. Die Dias waren danach einwandfrei zu scannen.

Hartmut

nadinchen1981
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 2. März 2008, 13:50

Re: Haftende Schmutzpartikel von Dias entfernen - wie?

Beitrag von nadinchen1981 »

hallo!

1. wie alt sind die Dias denn überhaupt?
wenn würde ich es immer erst mit wässern probieren und es wenig spüli!
2. zum trocken sollte man kein küchenkrepp benutzen, dadurch können kratzen entstehen, ich würde sie zum trocknen an eine leine hängen!
es gibt im bastelladen kleine wäscheklammer, damit kann man die dia`s an der perforation aufhängen!
dadurch entstehen kleine wasserflecken, die bekommt man aber mit einem antistatiktuch leicht weg!

gruß

Antworten