"Wabenstruktur" im Negativscan

Fragen/Themen zu Nikon-Filmscannern
Forumsregeln
In diesem Forum dürfen keine Beiträge mit gewerblichen Angeboten, privaten Verkaufsangeboten oder Links zu gewerblichen Seiten eingestellt werden.
Antworten
Leondae
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 10. August 2017, 13:05

"Wabenstruktur" im Negativscan

Beitrag von Leondae » Donnerstag 10. August 2017, 13:16

Hallo zusammen,

ich habe eine Problem mit meinem Nikon Coolscan LS4000, den ich in Kombination mit Vuescan betreibe.

Ich habe den Scanner vor etwa zwei Jahren gebraucht gekauft und schon etliche Filmrollen gescannt. Seit kurzem habe ich bei meinen Scans eine unschöne "Wabenstruktur" in den Scanergebnissen (siehe Beispielbilder).

Meine Vermutung ist, dass der Scanner über die Jahre verstaubt ist. Sicher bin ich mir dabei jedoch nicht. Kann es vielleicht auch an einer Einstellung bei Vuescan liegen? Ich habe jetzt schon verschiedene Einstellungen ein- und ausgestellt, der Fehler bleibt jedoch bestehen.

Kennt jemand das Problem und weiß eine Lösung?

Würde mich über jede Hilfe freuen.


Gruß Leon
Dateianhänge
Scanfehler3.jpg
Scanfehler3.jpg (177.03 KiB) 27 mal betrachtet
Scanfehler2.jpg
Scanfehler2.jpg (90.76 KiB) 27 mal betrachtet
Scanfehler1.jpg
Scanfehler1.jpg (246.73 KiB) 27 mal betrachtet

Benutzeravatar
Jossie
Beiträge: 955
Registriert: Sonntag 10. Februar 2013, 19:40
Wohnort: im Kraichgau

Re: "Wabenstruktur" im Negativscan

Beitrag von Jossie » Donnerstag 10. August 2017, 15:59

Hallo Leon,
Leondae hat geschrieben:
Donnerstag 10. August 2017, 13:16
Kann es vielleicht auch an einer Einstellung bei Vuescan liegen?
Wenn der Fehler auch bei NikonScan auftritt, dann liegt es wohl am Scanner, was ich stark vermute.

Sind die Beispiele zeitlich hintereinander unter gleichen Bedingungen aufgenommen? Ich kann keine wiederkehrenden Strukturen von Bild zu Bild sehen.

Da der Scanner das Bild abtastet (und nicht abfotografiert), sollten sich die allermeisten Fehler vom Scanner in einer Streifenstruktur äußern. Daher würde ich zunächst das Problem bei der Vorlage suchen. Man muss die Wabenstruktur auch nicht unbedingt mit dem Auge sehen können.

Hermann-Josef
Zuletzt geändert von Jossie am Samstag 12. August 2017, 09:55, insgesamt 2-mal geändert.
DigitDia6000 (CyberView, SilverFast Archive Suite 8) / CanoScan9950F (ScanGear, VueScan Pro), Eizo CS240, Spider4Elite unter Win10 (64bit), i7 (3.5GHz), Speicher 24GB

Joe
Beiträge: 1760
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 06:31
Kontaktdaten:

Re: "Wabenstruktur" im Negativscan

Beitrag von Joe » Donnerstag 10. August 2017, 21:00

Ich würde auf eine Verunreinigung tippen. Im Gerät oder bei den Vorlagen.

Wenn Du ein altes Negativ das gut war scannst, tritt bei dem das Problem ebenfalls auf?

Antworten