PC mit ProScan 4000, Silverfast 6.6, Windows 10 sehr langsam

Fragen/Themen zu Reflecta-Filmscannern
Forumsregeln
In diesem Forum dürfen keine Beiträge mit gewerblichen Angeboten, privaten Verkaufsangeboten oder Links zu gewerblichen Seiten eingestellt werden.
Antworten
ssob
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 26. November 2011, 14:06

PC mit ProScan 4000, Silverfast 6.6, Windows 10 sehr langsam

Beitrag von ssob » Samstag 17. August 2019, 14:50

Hallo liebe Community,

ich habe folgendes Problem. Bei der Verwendung meines über USB 3.0 angeschlossenen Reflecta ProScan 4000 mit SilverFast 6.6.2r5 ist der parallele Betrieb anderer Anwendungen oder bereits des Betriebssystems praktisch nicht möglich. Alles dauert sehr, sehr lang oder wird mit Meldungen wie "Keine Rückmeldung" quittiert. Selbst die Eingabe von Text oder der Wechsel zwischen Programmen ist praktisch nicht möglich. Dies gilt sowohl während des Prescans als auch während des echten Scans/Processings. Zeichen erscheinen erst mit sekunden- oder minutenlanger Verzögerung. Die Scanfunktion ist dabei bis auf sporadische "Stehenbleiber/Abstürze" einwandfrei. Der Betrieb mit anderer Software (XyberView, VueScan) funktioniert einwandfrei. Auch ansonsten ist der PC eher ein Sprinter ohne jegliche Performance-Probleme.

Der verwendete Workflow funktionierte übrigens unter Windows 7 und Windows XP bei mir viele Jahre lang einwandfrei. Gescannt wird mit 3600dpi, 48 bit, keine Filter, Automatiken etc.

Kennt jemand das Problem und hat bestenfalls eine Lösung für mich? Ich wäre sehr dankbar.

Bereits probiert:
- Wechsel des USB-Ports
- Aktualisierte Chipsatz-Treiber
- Aktualisierter Scanner-Treiber
- Scans ohne jegliche Korrekturen (Rohscan)

In Planung:
- Anschluss per Firewire (Karte ist bestellt und kommt hoffentlich noch heute)

Meine Konfiguration:

Intel i7-9700K
MSI MPG Z390 GAMING EDGE AC (MS-7B17)
32 GB RAM
Samsung SSD 970 Evo Plus 1TB
Samsung SSD 860 EVO 250GB
Samsung SSD 850 EVO 250GB
Microsoft Windows 10 Home Build 18362
SilverFast 6.6.2r5
CyberView X 1.3b, Firmware-Version 1.98
VueScan 9.6.46

Benutzeravatar
Jossie
Beiträge: 1293
Registriert: Sonntag 10. Februar 2013, 19:40
Wohnort: im Kraichgau

Re: PC mit ProScan 4000, Silverfast 6.6, Windows 10 sehr langsam

Beitrag von Jossie » Samstag 17. August 2019, 15:27

Hallo,

verstehe ich Dich korrekt, dass das Problem erst seit der Umstellung auf Windows10 aufgetreten ist?

Hermann-Josef
DigitDia6000 (CyberView, SilverFast Archive Suite 8) / CanoScan9950F (ScanGear, VueScan Pro), Eizo CS240, Spider4Elite unter Win10 (64bit), i7 (3.5GHz), Speicher 24GB

ssob
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 26. November 2011, 14:06

Re: PC mit ProScan 4000, Silverfast 6.6, Windows 10 sehr langsam

Beitrag von ssob » Samstag 17. August 2019, 17:20

Ja, unter Windows XP und Windows 7 hatte ich das Problem nicht. Meine letzten Scanarien liegen zwar schon einige Zeit zurück, aber an solche Einschränkungen hätte ich mich sicher erinnert. Das System ist praktisch unbenutzbar und an der Maschine selbst kann es eigentlich nicht liegen...

Es kann allerdings gut sein, dass ich auf meinem alten Rechner per Firewire gescannt habe. Das erinnere ich nicht mehr so genau. Der hatte noch eine PCI-Karte drin, die ich auf meinem neuen Board mangels Steckplatz nicht betreiben kann.

Also neuer Rechner und neues Betriebssystem...

Benutzeravatar
Jossie
Beiträge: 1293
Registriert: Sonntag 10. Februar 2013, 19:40
Wohnort: im Kraichgau

Re: PC mit ProScan 4000, Silverfast 6.6, Windows 10 sehr langsam

Beitrag von Jossie » Samstag 17. August 2019, 18:45

Da fällt mir nichts weiter ein, als in Kiel anzurufen. Das dortige Forum ist ja tot …

Hermann-Josef
DigitDia6000 (CyberView, SilverFast Archive Suite 8) / CanoScan9950F (ScanGear, VueScan Pro), Eizo CS240, Spider4Elite unter Win10 (64bit), i7 (3.5GHz), Speicher 24GB

ssob
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 26. November 2011, 14:06

Re: PC mit ProScan 4000, Silverfast 6.6, Windows 10 sehr langsam

Beitrag von ssob » Samstag 17. August 2019, 19:57

Ja, leider.

Habe auch gerade meine Firewire-Karte frisch geliefert bekommen, eingebaut und getestet. Ergebnis: Genauso mies wie vorher. Schade. Aber die 10 Euro waren einen Versuch wert, fand ich :(

Ich werde glaube ich einfach meinen alten Rechner noch einmal entstauben und als reinen Scanrechner von Zeit zu Zeit in die Ecke stellen. Ehe ich hier ewig rätsele und herumprobiere... Die Zeit investiere ich dann doch lieber ins Scannen und Bearbeiten.

Danke fürs Mitgrübeln ;)

Joe
Beiträge: 1868
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 06:31
Kontaktdaten:

Re: PC mit ProScan 4000, Silverfast 6.6, Windows 10 sehr langsam

Beitrag von Joe » Sonntag 18. August 2019, 07:56

Für den ProScan 4000 gibt es keinen Treiber von Reflecta für Windows 10. Ich vermute das ist die Ursache für die Probleme.

Ähnlich hat es sich mit dem DigitDia 4000 verhalten. Erst nach dem die neuen Treiber von Reflecta für Windows 10 installiert waren, traten die von Dir beschriebenen Probleme nicht mehr auf.

Vuescan hat für den ProScan 4000 einen eigenen Treiber. (Du könntest ja mal die Trial-Version installieren und testen ob es dann auch mit Silverfast klappt).

Benutzeravatar
Jossie
Beiträge: 1293
Registriert: Sonntag 10. Februar 2013, 19:40
Wohnort: im Kraichgau

Re: PC mit ProScan 4000, Silverfast 6.6, Windows 10 sehr langsam

Beitrag von Jossie » Sonntag 18. August 2019, 09:57

Joe hat geschrieben:
Sonntag 18. August 2019, 07:56
Für den ProScan 4000 gibt es keinen Treiber von Reflecta für Windows 10.
Und warum funktioniert es dann mit CyberView und VueScan???

Hermann-Josef
DigitDia6000 (CyberView, SilverFast Archive Suite 8) / CanoScan9950F (ScanGear, VueScan Pro), Eizo CS240, Spider4Elite unter Win10 (64bit), i7 (3.5GHz), Speicher 24GB

Joe
Beiträge: 1868
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 06:31
Kontaktdaten:

Re: PC mit ProScan 4000, Silverfast 6.6, Windows 10 sehr langsam

Beitrag von Joe » Sonntag 18. August 2019, 11:35

Oh, das es damit klappt ist mir durchgerutscht.

Dann kann wohl nur LSI beantworten warum es nicht geht ;)

Martinus
Beiträge: 17
Registriert: Dienstag 26. März 2019, 11:37

Re: PC mit ProScan 4000, Silverfast 6.6, Windows 10 sehr langsam

Beitrag von Martinus » Sonntag 18. August 2019, 20:17

Der Vollständigkeit halber will ich noch auf eine ganz andere Möglichkeit hinweisen, die mir bereits einmal passiert ist: Wenn die Windows-Lizenz zeitlich begrenzt ist, verlangsamt Windows einige Wochen vor Ablauf der Lizenz ohne (!!!) jeden Hinweis oder Warnung das Arbeitstempo des Computers extrem. Ich habe damals auch mit Silverfast gearbeitet und den Fehler natürlich bei Silverfast gesucht, selbstverständlich vergeblich. Erst als die Lizenz abgelaufen war, der Computer entsprechende Warnmeldungen ausgab und ich die Lizenz erneuerte, löste sich das Rätsel.

ssob
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 26. November 2011, 14:06

Re: PC mit ProScan 4000, Silverfast 6.6, Windows 10 sehr langsam

Beitrag von ssob » Dienstag 17. September 2019, 15:57

So, vielen Dank noch einmal an alle Antwortenden.

Hier noch mal mein Abschlussbericht. Am Ende haben alle Versuche unter Windows 10 keinen Erfolg gebracht, egal was ich probiert habe. An der Lizenz lag es im Übrigen auch nicht.

Meine Lösung: Ein kleiner gebrauchter Intel NUC5i5RYK mit 8GB RAM und einer kleinen SSD für kleines Geld von Ebay. Windows 7 war auch dabei. Frisch installiert und alles läuft schnell und flüssig. Ich könnte auf dem NUC sogar noch parallel arbeiten, aber ich lasse ihn nur scannen und nutze daneben meinen Haupt-PC.

Fazit und Tipp an alle, die das gleiche Problem haben:
Nicht lange rumärgern, sondern gleich einen alten ausreichen potenten Rechner mit Windows 7 aufsetzen und schon klappt's wieder mit dem Nachbarn :D

Antworten