Zufriedene Nutzer Braun FS120, Reflecta MF5000?

Fragen/Themen zu Reflecta-Filmscannern
Forumsregeln
In diesem Forum dürfen keine Beiträge mit gewerblichen Angeboten, privaten Verkaufsangeboten oder Links zu gewerblichen Seiten eingestellt werden.
Antworten
justru49
Beiträge: 2
Registriert: Montag 21. Dezember 2015, 11:27

Zufriedene Nutzer Braun FS120, Reflecta MF5000?

Beitrag von justru49 » Montag 21. Dezember 2015, 11:39

Seit längerer Zeit liebäugele ich mit einem MF-Filmscanner, weil mir das Abfotografieren zu fummelig ist. Wenn ich in den Foren stöbere finde ich leider nur Problemberichte aller Art.
Meine einfache Frage: Gibt es hier eine schweigende Mehrheit zufriedener Nutzer dieser Geräte? Wenn JA, meldet euch bitte.
Ich habe ähnliche Fragen schon in anderen Foren gestellt, ohne nennenswerte Resonanz. :(

Alternativ käme auch der Plustek 120 in Frage, der aber in den Foren eher noch schlechter wegkommt und in Tests mit furchtbar langen Scanzeiten beschrieben wird...

Vielleicht sollte ich doch weiter abfotografieren?

Grüße, Jürgen

Benutzeravatar
Jossie
Beiträge: 976
Registriert: Sonntag 10. Februar 2013, 19:40
Wohnort: im Kraichgau

Re: Zufriedene Nutzer Braun FS120, Reflecta MF5000?

Beitrag von Jossie » Montag 21. Dezember 2015, 12:14

Hallo Jürgen,

nutze zwar keinen MF-Scanner aber, vom Format und Typ unabhängig, fehlt beim Abfotografieren die infrarot basierte Staub- und Kratzer-Entfernung. Für mich ist die essentiell! Die Ergebnisse, wie gut in den Bilder dadurch Störstellen entfernt werden, sind sehr beeindruckend.

Hermann-Josef
DigitDia6000 (CyberView, SilverFast Archive Suite 8) / CanoScan9950F (ScanGear, VueScan Pro), Eizo CS240, Spider4Elite unter Win10 (64bit), i7 (3.5GHz), Speicher 24GB

Joe
Beiträge: 1767
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 06:31
Kontaktdaten:

Re: Zufriedene Nutzer Braun FS120, Reflecta MF5000?

Beitrag von Joe » Montag 21. Dezember 2015, 20:42

Hallo,

ich glaube Hermann-Josef ist da irgendwie beim falschen Gerät. Der MF5000 hat (Zitat): "Durch den Einsatz eines 3-Zeilen-CCD-Sensor mit der Magic-Touch Funktion (automatische Staub-und Kratzerentfernung mittels Infrarotsensor) ist eine hervorragende Bildqualität gewährleistet."

Zurück zum Thema: ich bin mir da nicht 100%ig sicher, meine aber die Geräte gab es eine Zeitlang wegen Problemen nicht.

Welches Material hast Du überwiegend? Bei Mittelformat leistet auch ein Canon 9000F sehr gute Dienste.

Mit Quato/Plustek Geräten: habe ich vor einiger Zeit schlechte Erfahrungen gemacht. Natürlich kann sich das zwischenzeitlich gebessert haben. Ggff. solltest Du bei einem Händler kaufen bei welchem eine Rückgabe problemlos möglich ist.

Benutzeravatar
Jossie
Beiträge: 976
Registriert: Sonntag 10. Februar 2013, 19:40
Wohnort: im Kraichgau

Re: Zufriedene Nutzer Braun FS120, Reflecta MF5000?

Beitrag von Jossie » Montag 21. Dezember 2015, 21:16

Hallo Joe,

Deinen Kommentar kann ich nun gar nicht verstehen. Ich sagte, dass gegenüber dem "Abfotografieren" ein Scanner die Staub- und Kratzer-Entfernung per IR liefert, die ich nicht missen möchte. Das 3-Zeilen CCD hat damit doch nichts zu tun :? .

Hermann-Josef
DigitDia6000 (CyberView, SilverFast Archive Suite 8) / CanoScan9950F (ScanGear, VueScan Pro), Eizo CS240, Spider4Elite unter Win10 (64bit), i7 (3.5GHz), Speicher 24GB

Joe
Beiträge: 1767
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 06:31
Kontaktdaten:

Re: Zufriedene Nutzer Braun FS120, Reflecta MF5000?

Beitrag von Joe » Montag 21. Dezember 2015, 22:08

OK - ich hatte gedacht Deine Aussage bezieht sich auf die genannten Scanner. Ist aber wohl so das die sich auf das abfotografieren bezieht.

Werner_B
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 15. Januar 2015, 17:49

Re: Zufriedene Nutzer Braun FS120, Reflecta MF5000?

Beitrag von Werner_B » Dienstag 19. Juli 2016, 17:45

Ich habe im Februar 2015 einen Braun SF120 gekauft. Betrieben wird er mit Silverfast Ai Studio. Das Gerät liefert eigentlich sehr gute Scans und ist einfach zu bedienen.

Aber: Das Gerät ist nur gut, wenn es läuft. Und bereits im Sommer 2015 (vier Monate nach dem Kauf und nur wenigen Scans) traten immer mehr Probleme auf. Der Scanner startete nicht mehr auf, er generierte nur komische Töne. Nach einem längeren Telefongespräch mit Braun sandte ich ihn im November 2015 an Braun Photo Technik GmbH. Nach wenigen Wochen kam er zurück und funktionierte problemlos (eigentlich das erste Mal seit dem Kauf). In den ersten Monaten dieses Jahres hatte ich keine Zeit zum Scannen. Heute wollte ich wieder ein MF-Film scannen - na denkste. Der Scanner läufet wieder nicht. Nach einem längeren Telefongespräch mit der Serviceabteilung von Braun, kam der zuständige Mitarbeiter von Braun zum Schluss, es liege wiederum ein Hardware-Problem vor und so habe ich den Scanner heute erneut zur Post gebracht (kostet aus der Schweiz heraus jedesmal rund 50 EUR, ganz abgesehen von den Umtrieben).

Der langen Reden kurzer Sinn: Der Scanner wäre gut, wenn er zuverlässig laufen würde. Tut er aber bis heute nicht. Ich habe insgesamt erst rund 3 Filme einscannen können.

Hat jemand von Euch gute Erfahrungen mit dem Braun SF 120 gemacht?

Werner

Andari
Beiträge: 55
Registriert: Mittwoch 3. Februar 2016, 17:40

Re: Zufriedene Nutzer Braun FS120, Reflecta MF5000?

Beitrag von Andari » Dienstag 27. Dezember 2016, 14:43

Ich kann mich Werner anschließen:
Würde der Scanner einmal laufen wie er sollte, wäre er sein Geld wert. Ich hatte bereits diverse Exemplare vom Braun FS-120 in Gebrauch, mit jedem einzelnen gab es ein anderes Problem. Aber ich kenne, zumindest aus wenigen Momenten, das Gefühl, ein fehlerfreies Bild mithilfe des Braun FS-120 zu generieren und dieses (sowohl das Gefühl als auch das Bild) waren wirklich schön.
Aufgrund der vielen Anfälligkeiten und Probleme die mir dieses Gerät schon gemacht hat und immer noch macht - ich hab keine Ahnung wie ich noch an mein Recht kommen soll, sowohl Händler als auch Hersteller weigern sich den Fehler anzuerkennen und somit das Gerät zu reparieren oder zu ersetzen - würde ich DRINGENDST vom Kauf dieses Scanners abraten!

Antworten