ProScan 3600 - Wer hat mal die Auflösung gemesesen?

Fragen/Themen zu Reflecta-Filmscannern
Forumsregeln
In diesem Forum dürfen keine Beiträge mit gewerblichen Angeboten, privaten Verkaufsangeboten oder Links zu gewerblichen Seiten eingestellt werden.
Antworten
Raps
Beiträge: 4
Registriert: Montag 9. Januar 2012, 18:34

ProScan 3600 - Wer hat mal die Auflösung gemesesen?

Beitrag von Raps » Montag 9. Januar 2012, 19:37

Hallo, ich besitze seit ein paar Tagen einen Mediax Workscan 3600 Pro, der ja baugleich mit dem Reflecta ProScan 3600 ist.
Die Nominalauflösung soll bei 3600 DPI liegen.
Leider gibt es im aber im Filmscanner-Info Testbericht zu diesem Gerät noch keine Auflösungsbestimmung, erst beim Nachfolger ProScan 4000 wurde dies gemacht.
Eigentlich soll die Nominalauflösung der beiden Geräte identisch sein, was dann etwa 3300 dpi für den ProScan 3600 bedeuten würde,

wenn ich aber nun ein identisches Negativ mit folgenden Geräten scanne:

- Reflecta iScan3600
- Reflecta ProScan 3600
- Minolta Scan Dual 3 (2820 Nominalauflösung)

und alles gleich groß vergleiche, liegt der Minolta Scan Dual 3 mit seinen 2820 dpi vorn, der ProScan zwischen dem Dual3 und dem iScan.

Hat vielleicht mal jemand mit einem Testchart die Auflösung genau bestimmt?

Antworten