Digitdia 5000, unscharfe Scans

Fragen/Themen zu Reflecta-Filmscannern
Forumsregeln
In diesem Forum dürfen keine Beiträge mit gewerblichen Angeboten, privaten Verkaufsangeboten oder Links zu gewerblichen Seiten eingestellt werden.
Roland2
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 28. Dezember 2011, 12:03

Digitdia 5000, unscharfe Scans

Beitrag von Roland2 » Mittwoch 28. Dezember 2011, 12:36

Hallo!
Ich habe meinen neuen Scanner erstmalig in Betrieb genommen (software Cyberview X-MS Version 1.18a) und einige Dias mit 3600 dpi bei aktivierter ICE und GEM gescannt. Beim direkten Vergleich mit einigen Billigscans aus dem Fotolabor (mit nur 1300 dpi) von den gleichen Dias zeigt sich, dass die Scans vom Digitdia 5000 eindeutig unschärfer sind. Auch beim Vergleich mit den gleichen Bildmotiven, die ich mit einer Digitalkamera gemacht habe (Canon Powershot SX 120 mit 10 MPixel) sind die Scans vom Digitdia 5000 wesentlich schlechter.
Könnte es an der verwendeten Software liegen, ist mein Scanner defekt oder leistet diese Modell grundsätzlich nicht mehr?
Und dann ist auch noch der Scanausschnitt gegenüber dem Dia deutlich verdreht. Habe schon gelesen, dass das häufiger vorkommen soll.

Joe
Beiträge: 1837
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 06:31
Kontaktdaten:

Re: Digitdia 5000, unscharfe Scans

Beitrag von Joe » Mittwoch 28. Dezember 2011, 15:42

a) ein Beispiel wäre hilfreich (verkleinert hier im Forum hochladen)
b) nimm die neue CyberView 5.x (Download bei Reflecta) - Test dazu auf meiner Webseite www.jostark.de
c) sieh Dir meine CyberView Anleitung von o.g. Webseite an - damit sollten Dir gute Scans gelingen
d) Scannen vs. Digital Fotografieren kann man nicht verlgeichen, das ist Äpfel mit Birnen vergleichen. Aber die 3600 dpi Scans sollte deutlich besser als die genannten 1300 dpi Scans sein. (wobei die natürlich auch "unnatürlich nachgeschärft sein könnten" - vielleicht kannst Du den gleichen Scan ja mal hier einstellen - also Labor vs. DigitDia)

Roland2
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 28. Dezember 2011, 12:03

Re: Digitdia 5000, unscharfe Scans

Beitrag von Roland2 » Freitag 30. Dezember 2011, 11:59

Hallo Joe,
zunächst herzlichen Dank für deine Hilfe.
Ich habe die aktuelle firmware von Reflecta installiert und mir Cyberview 5 heruntergeladen. Trotz deiner Anleitung hat sich keine entscheidende Verbesserung ergeben.
Habe dann noch VueScan 9.0.71 getestet. Damit war die Schärfe etwas besser , so dass jetzt der 1300 dpi Laborscan oder der Scan mit Digitdia 5000 fast auf gleicher Höhe liegen. Also bisher eine riesige Entäuschung mit diesem Scanner.
Ich werde dann noch Vergleichsbilder hochladen. Muss mir dazu noch etwas einfallen lassen, um die Auflösung nicht zu beeinflussen.

Joe
Beiträge: 1837
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 06:31
Kontaktdaten:

Re: Digitdia 5000, unscharfe Scans

Beitrag von Joe » Freitag 30. Dezember 2011, 15:31

Du kannst mir auch Bilder bis 5 MB per E-Mail schicken. Die Mail-Adresse findest Du auf meiner o.g. Webseite. Dann kann ich ggf. auch schon an Hand der EXIF Daten sehen ob was falsch eingestellt ist ;)

..es sind nicht zufällig Kodachrome-Dias? Bei denen funktioniert ICE etc. nicht. Schalte das probeweise mal aus.

PIT_AUS_D
Beiträge: 6
Registriert: Montag 30. Januar 2012, 13:12

Re: Digitdia 5000, unscharfe Scans

Beitrag von PIT_AUS_D » Montag 30. Januar 2012, 13:25

Hallo zusammen,
habe seit Samstag den Reflecta 6000 und auch ein Problem mit unscharfen Scans.
Ich habe das ganze Wochenende experimentiert aber unter Verwendung der neuen Cyberview 5 Version (Standardeinstellungen) nicht ein einziges Dia scharf scannen können.
Die Auflösung habe ich auf 3600 DPI eingestellt. Vorher natürlich intensiv die Beschreibungen und Tips von Jo Stark studiert.
Ich bin enttäuscht von dem Scanner.
Gruß
Pit

Woscha
Beiträge: 156
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 08:45
Wohnort: www.langen.de

Re: Digitdia 5000, unscharfe Scans

Beitrag von Woscha » Montag 30. Januar 2012, 14:00

Hallo Pit,

um auszuschließen, dass es an Software-Einstellungen liegt, könntest Du einen Versuch mit der (kostenlosen) Testversion von Vuescan machen. Ist die Unschärfe dann noch da, liegt möglicherweise ein Hardwaredefekt vor...
(Ich gehe davon aus, dass die zu scannenden Dias nicht verwackelt sind...)

Gruß, Woscha.
Nikon Coolscan LS-9000-ED, Vuescan Professional (Mac).

Joe
Beiträge: 1837
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 06:31
Kontaktdaten:

Re: Digitdia 5000, unscharfe Scans

Beitrag von Joe » Montag 30. Januar 2012, 16:42

Es liegt wohl eher am Gerät. Ich habe hier auch einige extrem enttäuschende Scans von defekten DigitDia 6000 vorliegen. Da hilft nur eines: Gerät austauschen lassen.

NS: manchmal liegt es aber auch an nicht geeigneter Software zum Betrachten der Scans. Hast Du es mal mit IrfanView (betrachten) versucht?

PIT_AUS_D
Beiträge: 6
Registriert: Montag 30. Januar 2012, 13:12

Re: Digitdia 5000, unscharfe Scans

Beitrag von PIT_AUS_D » Montag 30. Januar 2012, 20:54

Hallo Woscha, hallo Joe,
vielen Dank für die Tips. Werde mich leider morgen erst dransetzen können um weiter zu testen.
Gibt es eigentlich ein Test- oder Referenzdia zum Testscannen ?
Oder wo finde ich einen unbearbeiteten Beispielscan oder auch Beispiele für schlechte Scans ?
Gruß
Peter

Joe
Beiträge: 1837
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 06:31
Kontaktdaten:

Re: Digitdia 5000, unscharfe Scans

Beitrag von Joe » Montag 30. Januar 2012, 21:14

Beispiele für Scans findest Du auf meiner Webseite www.jostark.de

Du kannst aber auch hier mal einen Scan hochladen (verkleinert). Dann kann man evtl. beurteilen was da los ist.

Woscha
Beiträge: 156
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 08:45
Wohnort: www.langen.de

Re: Digitdia 5000, unscharfe Scans

Beitrag von Woscha » Dienstag 31. Januar 2012, 08:04

Hallo Pit,

vielleicht noch eine Idee als Nachtrag: kann man den Fokuspunkt manuell festlegen (bei meinem Nikon geht das)? Dann mal den Fokus in einen anderen Bildbereich schieben und sehen, ob sich etwas verändert.

Gruß, Woscha.
Nikon Coolscan LS-9000-ED, Vuescan Professional (Mac).

Joe
Beiträge: 1837
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 06:31
Kontaktdaten:

Re: Digitdia 5000, unscharfe Scans

Beitrag von Joe » Dienstag 31. Januar 2012, 17:26

Nein, geht bei den DD nicht.

PIT_AUS_D
Beiträge: 6
Registriert: Montag 30. Januar 2012, 13:12

Re: Digitdia 5000, unscharfe Scans

Beitrag von PIT_AUS_D » Dienstag 31. Januar 2012, 18:10

Ich habe während des Testen versehentlich ein Dia seitenverkehrt gescannt. Die Schärfe ist dann viel besser gewesen.
Benutze glaslose Hama Diarahmen. Eigentlich sitzen die Dias da mittig.
Wenn ich nun von der Rückseite scanne, ist das Ergebnis schon gut.
Ist der Fokusbereich so eng ?

Joe
Beiträge: 1837
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 06:31
Kontaktdaten:

Re: Digitdia 5000, unscharfe Scans

Beitrag von Joe » Dienstag 31. Januar 2012, 18:50

Eigentlich sollte das gar nichts ausmachen - es sei denn es sind Kodachrome-Dias?!

PIT_AUS_D
Beiträge: 6
Registriert: Montag 30. Januar 2012, 13:12

Re: Digitdia 5000, unscharfe Scans

Beitrag von PIT_AUS_D » Dienstag 31. Januar 2012, 19:01

Fuji oder Agfa

Joe
Beiträge: 1837
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 06:31
Kontaktdaten:

Re: Digitdia 5000, unscharfe Scans

Beitrag von Joe » Dienstag 31. Januar 2012, 19:23

Fuji machen keine Probleme. Agfa sollen sich manchmal komisch verhalten ;) Ich habe selbst offenbar keine Agfa Dias aber Agfa Negative da war es tw. so das die nur seitenverkehrt richtig vom Scanner (PS4000) eingezogen und gescannt wurden.

Versuche mal ein Dia zu finden von dem Du mit Sicherheit weißt das es ein Fuji ist und scann das mal "von beiden Seiten" - dann mit einer Bildbearbeitung wieder richtig spiegeln und vergleichen - eigentlich sollten die zu fast 100% identisch sein.

PIT_AUS_D
Beiträge: 6
Registriert: Montag 30. Januar 2012, 13:12

Re: Digitdia 5000, unscharfe Scans

Beitrag von PIT_AUS_D » Mittwoch 1. Februar 2012, 21:51

Ich habe heute mal einige Fuji Dias rausgesucht. Wenn ich diese von der Rückseite scanne, sind die Scans schärfer.
Wie bei allen anderen auch.
Der Tip, mir Vuescan anzusehen war übrigens super. Habe ich mir heute direkt gekauft. 30 Euro top angelegt.
Das Ergebnis konnte ich ingesamt Schritt für Schritt folgendermassen verbessern:

1. Scan mit Cyperview - unscharf
2. Scan mit VueScan - schärfer, ingesammt detaillierter und bessere Farben - speichen im RAW Format möglich !!!
3. Scan mit VueScan (Rückseite des Dias) - noch schärfere Konturen, sonst wie 2.
4. IrfanView konnte die Bilder ingesamt am Besten anzeigen !
Alle Scans ohne manuelle Nachbearbeitung.

Jetz gefällt es mir !
Aber irgendwie komisch mit dem Scan der Rückseite.
Gruß
Pit

Joe
Beiträge: 1837
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 06:31
Kontaktdaten:

Re: Digitdia 5000, unscharfe Scans

Beitrag von Joe » Donnerstag 2. Februar 2012, 06:32

Das ist definitiv nicht normal.

Welche CyberView Version hast Du verwendet?

Ich kann Dir anbieten ein paar Deiner Dias zum Vergleich mit meinem DD 5000 zu scannen - dann kann man ggf. einen Hardware-Defekt ausschließen.

PIT_AUS_D
Beiträge: 6
Registriert: Montag 30. Januar 2012, 13:12

Re: Digitdia 5000, unscharfe Scans

Beitrag von PIT_AUS_D » Freitag 3. Februar 2012, 12:02

Hallo Joe,
danke für das Angebot, das nehme ich gerne an.
Soll ich Dir erstmal die Scans zu Ansicht zukommen lassen ?
Dann kannst Du sie erstmal beurteilen.
Vielleicht könnte ich sie Dir zumailen.
Gruß
Peter

Joe
Beiträge: 1837
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 06:31
Kontaktdaten:

Re: Digitdia 5000, unscharfe Scans

Beitrag von Joe » Freitag 3. Februar 2012, 15:30

Ja, kannst Du mir per Mail schicken - Bitte einen "passenden Betreff" und nicht mehr als 10 MB Anhang in einer Mail (wegen Spamfilter usw.).

Meine Anschrift etc. hier im Impressum meiner Webseite: http://www.jostark.de/impressum.htm

DerArchivierer
Beiträge: 74
Registriert: Dienstag 27. Februar 2018, 18:32

Re: Digitdia 5000, unscharfe Scans

Beitrag von DerArchivierer » Samstag 2. Februar 2019, 17:35

Wie ging es weiter? Sind noch ein paar Leute hier aktiv? Ich habe wohl das gleiche Problem.

Mich würde mal interessieren, ob bei Unschärfe der Fokus von Reflecta noch verändert werden kann oder ob ich einfach aus Unwissenheit
ein schlechtes Modell erworben habe und nun damit Leben muss.

Bei mir handelt es sich um ein DD6000.
Reflecta DigitDia 6000 (Firmware 1.21) |Silverfast Archive Suite 8.8 r14 | i5-CPU Windows 10 (64bit) 16GB RAM |Anfänger | mittlerweile 4700 64bit RAWi Scans Erfahrung mit Fuji, Kodak, AGFA E6 Emulsionen (Dia-Positive)

Antworten