CrystalScan 7200 empfehlenswert?

Fragen/Themen zu Reflecta-Filmscannern
Forumsregeln
In diesem Forum dürfen keine Beiträge mit gewerblichen Angeboten, privaten Verkaufsangeboten oder Links zu gewerblichen Seiten eingestellt werden.
Antworten
scandinavius
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 11. März 2011, 18:30

CrystalScan 7200 empfehlenswert?

Beitrag von scandinavius » Freitag 11. März 2011, 21:40

Hallo.
Ich suche einen günstigen Scanner für meine Kleinbild-Negative (Farbe+SW). Ich scanne vorab mit einem Flachbett-Scanner und selektiere da bereits, welches Bild ich dann richtig scannen möchte. Der Reflecta CrystalScan 7200 liegt so in meiner Preisklasse (200-300 euro).
Meine Frage: es gab hier im Forum immer wieder Probleme mit nagelneuen Geräten. Hat sich jemand den CrystalScan in den letzten Monaten gekauft und hat positives/negatives zu berichten? Ich habe keine Dias zu scannen, beim Test auf Filmscanner wird es als Diascanner gelobt, für Negative aber abgeraten.

Haben nagelneue Geräte noch "Kinderkrankheiten", wie frühere Posts von 2009 hier bezeugen?
Würdet ihr euch ihn wiederkaufen? Oder doch lieber zum großen Bruder ProScan 7200 oder RPS 7200 raten?

Habe mal gehört, dass alle 7200er das gleiche Scanwerk haben und eben nur im Scankomfort unterschiedlich sind. Mir würde es nichts ausmachen, keine Stapelverarbeitung zu haben und manuell einzulegen, da ich ja bereits mit dem Flachbett vorsortiert habe.
Mit welcher Software scannt ihr und welche passt gut zu diesem Gerät?
Danke!

Antworten