Schlechte Bildqualität bei DigitDia 5000 mit Siverfast

Fragen/Themen zu Reflecta-Filmscannern
Forumsregeln
In diesem Forum dürfen keine Beiträge mit gewerblichen Angeboten, privaten Verkaufsangeboten oder Links zu gewerblichen Seiten eingestellt werden.
Antworten
cleaner
Beiträge: 13
Registriert: Freitag 17. September 2010, 21:19

Schlechte Bildqualität bei DigitDia 5000 mit Siverfast

Beitrag von cleaner » Sonntag 3. Oktober 2010, 11:15

Hallo,

seit 2 Wochen versuche ich mich in die Kunst des Scannens mit dem Refelcta Digitdia 5000 und Silverfast HDR Studio einzuarbeiten.
Was mir aufgefallen ist: Sobald alle Bildkorreturen abgeschaltet sind, erhalte ich Scans mit eingeschränktem Helligkeitsumfang. Das Histogramm zeigt in den unteren und oberen 10% keine Werte und die Bilder wirken verwaschen mit schwachen Farben. Die Originale dazu sehen einwandfrei aus in der Projektion.
Durch Anwendung der Bildautomatik werden diese Fehler korrigiert, aber ich frage mich nun, ist das normal oder stimmt da etwas nicht.
Da ich 64Bit HDR Scans auf einem Rechner erzeuge und auf einem anderen Rechner mit HDR Studio bearbeite sind sowieso alle Korrekturen beim Scannen blockiert. Ich muss also alle Rohdatenscans zumindst mit der Bildautomatik bearbeiten.
Ich verwende Silverfat Ai Sutido 6.6.2.r2 auf dem Scan Rechner. Die Scanner Firmware ist aktuell.

Antworten