Filmstreifen mit Silverfast und RPS10M

Themen rund um verschiedene Scan-Programme wie SilverFast, NikonScan, CyberView etc.
Forumsregeln
In diesem Forum dürfen keine Beiträge mit gewerblichen Angeboten, privaten Verkaufsangeboten oder Links zu gewerblichen Seiten eingestellt werden.
Antworten
domo1234
Beiträge: 16
Registriert: Montag 23. Dezember 2013, 19:26

Filmstreifen mit Silverfast und RPS10M

Beitrag von domo1234 » Sonntag 19. Februar 2017, 21:22

Hi ihr,
habe mittlerweile einen Umzugskarton Filmtaschen vorselektiert und bin nun beim Scannen der "Guten". Mit Vuescan klappt es (Stapel) auch hervorragend,
mit Silverfast bekomme ich die Filmstreifen nicht vernünftig erkannt. Rahmen passen nie, der Streifen wird stumpf durchgezogen. Halbe Negative sind normal.

Habe noch nicht herausgefunden was falsch läuft. 35mm Filmstreifen gewählt und unter Einstellungen habe ich Rahmenfindung aktiviert.
Vuescan ruckelt das erste Negativ zurecht, Silverfast zieht ein und scannt stumpf- alles 6er Streifen

Grüße
Uwe

domo1234
Beiträge: 16
Registriert: Montag 23. Dezember 2013, 19:26

Re: Filmstreifen mit Silverfast und RPS10M

Beitrag von domo1234 » Montag 20. Februar 2017, 20:21

vuescan.jpg
Vuescan macht es klaglos
vuescan.jpg (116.77 KiB) 522 mal betrachtet
silverfast.jpg
kriege ich nicht hin unter Silverfast
silverfast.jpg (134.9 KiB) 522 mal betrachtet
vuescan2.jpg
Vuescan 2
vuescan2.jpg (123.08 KiB) 522 mal betrachtet

domo1234
Beiträge: 16
Registriert: Montag 23. Dezember 2013, 19:26

Re: Filmstreifen mit Silverfast und RPS10M

Beitrag von domo1234 » Dienstag 28. März 2017, 19:57

Habe aufgegeben und benutze nun Vuescan.

Holger88
Beiträge: 68
Registriert: Montag 13. Juli 2015, 16:08

Re: Filmstreifen mit Silverfast und RPS10M

Beitrag von Holger88 » Dienstag 27. Juni 2017, 15:31

Silverfast scheint massive Probleme zu haben, wenn die Länge vor dem ersten Bild nicht in sein Schema passt.
Ich muss sehr oft nach dem Einzug des Filmstreifens die Position anpassen.

Dazu starte ich zuerst die Übersicht und SF mach einen PreScan.
Danach positioniere ich manuell (Kontrolle Sichtfenster) den Streifen.
Wichtig ist, dass man dabei die Position nicht ändert. Wenn man also einmal 2x Reverse (etwas länger gedrückt lassen) macht, um ein gutes Bild mit guten Rändern zu finden, dann mit kurzen Druck der Reverse/Forward-Taste den Film positionieren und danach wieder "zurückspulen" - also 2x Forward.

Danach die Bilder zum Stapelscan übernehmen.

Mit der Option "Offset anpassen" bin ich nie richtig klar gekommen.
RPS 10M, CanoScan 9000F
SilverFast Archive Suite 8, VueScan Pro, Windows 8.1

Antworten