Diafilme aus den 80ern - grobkörnige Sans

Themen rund um verschiedene Scan-Programme wie SilverFast, NikonScan, CyberView etc.
Forumsregeln
In diesem Forum dürfen keine Beiträge mit gewerblichen Angeboten, privaten Verkaufsangeboten oder Links zu gewerblichen Seiten eingestellt werden.
Antworten
kazuhisa
Beiträge: 3
Registriert: Montag 13. Dezember 2010, 09:02

Diafilme aus den 80ern - grobkörnige Sans

Beitrag von kazuhisa » Montag 10. Januar 2011, 10:03

Ich nutze SilverFast AI 6.6.1r2 zum scannen aus Photoshop Elements.

Bei alten Filmen, Ende der 70er ist das Scanergebnis bei manchen Filmen (ausschließlich Dias) sehr grob und fast knallrot. Besonders eine Filmsorte sticht durch Grobkörnigkeit und Rotstich hervor: leider steht kein Markenname auf dem Film, lediglich die Bildnummer. Was aber gleich auffällt ist, das zwischen den Löchern jeweils ein roter Punkt ist, das habe ich sonst bei keinem Fim gesehen. Kennt jemand die Marke, den Hersteller des Films? Ich vermute selbst Agfa?

Lange Rede, sorry!
Den Rotstich bekomme ich über die Farbregler in SilverFast einigermaßen hin, was mir Kopfschmerzen macht ist die Grobkörnigkeit der Scans. Das sieht ähnlich aus wie die Pixelbilder in den frühen 80ern.
Gibt es eine Möglichkeit die Grobkörnigkeit bei dieser Sorte Diafilm, bzw. Scan zu reduzieren?

Antworten