Der 3. DigitDia 5000 mit Defekt nacheinander!

Beiträge aus dem alten Forum (seit 2003) zum Recherchieren
Gesperrt
Michael Röding

Der 3. DigitDia 5000 mit Defekt nacheinander!

Beitrag von Michael Röding » Freitag 1. Februar 2008, 17:38


Bei dem 1. funktionierte die Rückwärtsfunktion nicht, es wurde immer erst das 3. Dia gescannt und dann fehlte so ungefähr jedes 5. und 6. Gerät wurde ausgetauscht.
Der 2. hatte einen mechanischen Defekt und verklemmte jedes Dia. Rückgabe mit Geld zurück - vielleicht verkauft der Versender ja Schrott.
Der 3. - jetzt von Scandig - hat alle paar Zentimeter einen verwaschenen Streifen - laut Support Defekt der Abtasteinheit - Scanner geht zurück und wird getauscht.
Produziert Reflecta oder wer das Ding immer herstellt nur noch Schrott? - So viele Zufälle kann es doch gar nicht geben! Bin völlig am Ende.

basta

Re: Der 3. DigitDia 5000 mit Defekt nacheinander!

Beitrag von basta » Samstag 2. Februar 2008, 10:39


Das Reflecta nur Schrott baut, ist schon seit Jahren bekannt. Die Teile sind absolut nicht ihr Geld wert. Kauf dir einen Nikon, da bekommst du Qualität und die Scanqualität ist um Welten besser!

Micha

Re: Der 3. DigitDia 5000 mit Defekt nacheinander!

Beitrag von Micha » Samstag 2. Februar 2008, 12:54


Zitat: 'Das Reflecta nur Schrott baut, ist schon seit Jahren bekannt.'
Mit so einem Kommentar wäre ich zurückhaltender. Sie könnte dir eine Anzeige einbringen.
Reflecta bekommt seine Scanner von PIE, der diverse Typen von verschiedenen Unernehmen unter derem Namen verkaufen läßt. Es gibt ein paar ganz gute Reflecta Scanner. Diese diaprojektorähnlichen Geräte sind genau wie ihre Vorbilder aus der Projektionszeit mit den typischen Macken des Diawechsels behaftet. Es ist leider so, dass die Diarahmen unterschiedlich dick sind mit üblichen Stärken zwischen 1mm bis 3,5mm. Sie haben unterschiedliche Ecken, gerundet bis sehr (scharf-)kantig. Es gibt einen Haufen verschiedener Magazine, die je nach eingefüllten Dias mehr oder weniger gut zu handhaben sind. Bei der Vielfalt der Vorlagenhalter und dem Wunsch, die Dias aus dem Magazin heraus zu scannen, muss man daher leider mit Problemen rechnen.
Micha

basta

Re: Der 3. DigitDia 5000 mit Defekt nacheinander!

Beitrag von basta » Sonntag 3. Februar 2008, 04:40


ok ich gebe dir recht das ich mit mit meinen Worten deutlich überzogen habe. Allerdings spreche ich auch aus Erfahrung. Ich hatte mir damals einen Reflecta 4000 gekauft, da ich das Scanprinzip, die Dias einfach aus einem Magazin heraus zu scannen, genial finde. Allerdings hatte ich auch nur Ärger mit dem Teil und habe den Scanner letzt endlich verkauft und mir einen Coolscan 5000 gekauft. Mit diesem Gerät bin ich bislang voll zu frieden.
Wie gesagt , wenn man zig tausende gerahamte KB-Dias besitzt, ist so ein Reflecta, wenn er funktioniert, bzgl Geschwindigkeit genial. Vielleicht hatte ich nur pech mit meinem Gerät.


Michael Röding

Re: Der 3. DigitDia 5000 mit Defekt nacheinander!

Beitrag von Michael Röding » Samstag 9. Februar 2008, 07:41


Man glaubt es nicht, aber anscheinend ist der 4. Scanner ok!
Ab und zu klemmt ein Dia, aber damit kann man wohl leben.

Gesperrt