48bit Farbtiefe bei CanoScan9950F, aber wie?

Fragen/Themen zu Canon-Scannern
Forumsregeln
In diesem Forum dürfen keine Beiträge mit gewerblichen Angeboten, privaten Verkaufsangeboten oder Links zu gewerblichen Seiten eingestellt werden.
Antworten
Benutzeravatar
Jossie
Beiträge: 975
Registriert: Sonntag 10. Februar 2013, 19:40
Wohnort: im Kraichgau

48bit Farbtiefe bei CanoScan9950F, aber wie?

Beitrag von Jossie » Dienstag 10. Juni 2014, 19:22

Guten Abend zusammen,

weiß jemand von Euch, wie man beim CanoScan9950F die 48bit Farbtiefe bekommt? Laut Datenblatt kann er das, nur fand ich den Weg dahin in ScanGear / CanoScan Toolbox bislang nicht.

Beste Grüße

Hermann-Josef
DigitDia6000 (CyberView, SilverFast Archive Suite 8) / CanoScan9950F (ScanGear, VueScan Pro), Eizo CS240, Spider4Elite unter Win10 (64bit), i7 (3.5GHz), Speicher 24GB

Joe
Beiträge: 1767
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 06:31
Kontaktdaten:

Re: 48bit Farbtiefe bei CanoScan9950F, aber wie?

Beitrag von Joe » Mittwoch 25. Juni 2014, 16:31

Ist der nicht standardmässig auf 48-bit - was hast Du zur Auswahl?

Benutzeravatar
Jossie
Beiträge: 975
Registriert: Sonntag 10. Februar 2013, 19:40
Wohnort: im Kraichgau

Re: 48bit Farbtiefe bei CanoScan9950F, aber wie?

Beitrag von Jossie » Montag 30. Juni 2014, 21:30

Guten Abend Joe,

soweit ich sehe, werden standardmäßig nur 8Bit-Daten erzeugt.

Mein Mutter-Brett war defekt, deshalb bin ich nur halb bei der Sache. Diverse Dinge funktionieren mit der neuen Hardware noch nicht wirklich.

Beste Grüße

Hermann-Josef
DigitDia6000 (CyberView, SilverFast Archive Suite 8) / CanoScan9950F (ScanGear, VueScan Pro), Eizo CS240, Spider4Elite unter Win10 (64bit), i7 (3.5GHz), Speicher 24GB

Joe
Beiträge: 1767
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 06:31
Kontaktdaten:

Re: 48bit Farbtiefe bei CanoScan9950F, aber wie?

Beitrag von Joe » Dienstag 1. Juli 2014, 06:31

Melde Dich noch mal wenn alles läuft. Dann sehe ich noch mal nach wo das beim 9000F eingestellt wird. Den habe ich zur Zeit nicht in Betrieb ;)

Benutzeravatar
Jossie
Beiträge: 975
Registriert: Sonntag 10. Februar 2013, 19:40
Wohnort: im Kraichgau

Re: 48bit Farbtiefe bei CanoScan9950F, aber wie?

Beitrag von Jossie » Dienstag 1. Juli 2014, 16:37

Hallo Joe,

im Prinzip läuft der Rechner wieder, nun mit neuer Hauptplatine und neuem Prozessor. Aber ich kann den Scanner nicht mehr betreiben! Obwohl Treiber und sonstiges unverändert sind, sagt er mir nun immer, dass er die TWAIN-Schnittstelle nicht öffnen könne (Fehlermeldung: "TWAIN QUELLE kann nicht geöffnet werden. Überprüfen Sie die Verbindung und starten Toolbox neu."). Bin nun etwas ratlos, was ich noch tun kann.

Beste Grüße

Hermann-Josef
Zuletzt geändert von Jossie am Mittwoch 2. Juli 2014, 09:40, insgesamt 1-mal geändert.
DigitDia6000 (CyberView, SilverFast Archive Suite 8) / CanoScan9950F (ScanGear, VueScan Pro), Eizo CS240, Spider4Elite unter Win10 (64bit), i7 (3.5GHz), Speicher 24GB

Joe
Beiträge: 1767
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 06:31
Kontaktdaten:

Re: 48bit Farbtiefe bei CanoScan9950F, aber wie?

Beitrag von Joe » Dienstag 1. Juli 2014, 17:21

Hast Du gleichzeitig den DigitDia noch installiert?

Kannst Du den Canon an einem anderen Rechner installieren - am besten einen an dem sonst kein weiterer Scanner hängt?

Benutzeravatar
Jossie
Beiträge: 975
Registriert: Sonntag 10. Februar 2013, 19:40
Wohnort: im Kraichgau

Re: 48bit Farbtiefe bei CanoScan9950F, aber wie?

Beitrag von Jossie » Dienstag 1. Juli 2014, 19:57

Hallo Joe,

nein, der DigitDia zusammen mit dem CanoScan geht nicht.

Ich habe gegoogelt und die Lösung gefunden (http://multimedia-streaming.de/forum/mu ... n-lide-60/). Ich musste nur den Pfad entsprechend für den 9950 anpassen. Dort muss bei mir "C:\Windows\twain_32\CNQ9950" stehen. Seit ich das in die Umgebungsvariable aufgenommen habe, kann ich wieder scannen!

Bin sehr erleichtert, denn nach der teuren Reparatur wollte ich nicht auch noch in einen neuen Flachbettscanner investieren. Es lebe das Internet!

Aber zurück zur Ausgangsfrage:
Bei den Scanner-Voreinstellungen gibt es den Reiter "Scannen" und dort die Option "48/16 Bit-Ausgabe zulassen". Ob ich da den Haken setze oder nicht macht keinen Unterschied. Wenn ich mir die Metadaten des Ergebnisses ansehe, dann steht dort immer "8 Bit per sample" und nicht 16. Aber das Datenblatt sagt "48 Bit intern/48 Bit oder 24 Bit extern".

Beste Grüße

Hermann-Josef
DigitDia6000 (CyberView, SilverFast Archive Suite 8) / CanoScan9950F (ScanGear, VueScan Pro), Eizo CS240, Spider4Elite unter Win10 (64bit), i7 (3.5GHz), Speicher 24GB

Joe
Beiträge: 1767
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 06:31
Kontaktdaten:

Re: 48bit Farbtiefe bei CanoScan9950F, aber wie?

Beitrag von Joe » Dienstag 1. Juli 2014, 20:40

Ich habe mir jetzt mal die Exif-Daten einiger Scans des 9000F angesehen: da steht entweder 8-bit oder 24-bit - 48 habe ich bisher nicht gefunden.

Zum Wochenende hin könnte ich den Scanner mal anschließen und in der Software nachsehen "was da geht".

Benutzeravatar
Jossie
Beiträge: 975
Registriert: Sonntag 10. Februar 2013, 19:40
Wohnort: im Kraichgau

Re: 48bit Farbtiefe bei CanoScan9950F, aber wie?

Beitrag von Jossie » Mittwoch 2. Juli 2014, 09:45

Hallo Joe,

irgendwie war ich blind! In der Toolbox gibt es die Einstellung "Farbe" und "Farbe (48bit)". Das hatte ich bislang schlicht übersehen. Allerdings nutzt es nichts, hier die 48bit einzustellen, so lange man kein Anwenderprogramm hat, das das Bild entgegen nimmt und das auch 48bit kann (z.B. Photoshop, Photoshop-Elements kann nur 8bit/Kanal). Offenbar kann der CanoScan das Bild nicht einfach auf der Festplatte abspeichern sondern muss es an ein Anwender-Programm übergeben (nicht ganz nachzuvollziehen). Denn wenn man das Anwenderprogramm entfernt kann man nicht scannen.

Ich habe probeweise mal SF HDR angegeben. Aber da klappt die Übergabe nicht. HDR startet zwar, aber das Bild wird nicht geöffnet.

Dieser 48bit-Modus ist also offenbar nicht wirklich zu gebrauchen.

Beste Grüße

Hermann-Josef
DigitDia6000 (CyberView, SilverFast Archive Suite 8) / CanoScan9950F (ScanGear, VueScan Pro), Eizo CS240, Spider4Elite unter Win10 (64bit), i7 (3.5GHz), Speicher 24GB

artixscan
Beiträge: 21
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2012, 17:07

Re: 48bit Farbtiefe bei CanoScan9950F, aber wie?

Beitrag von artixscan » Dienstag 8. Juli 2014, 13:53

Kann es sein, daß als Ausgabeformat JPEG gewählt ist? JPEG kann nämlich keine 48-Bit Farbtiefe...

Benutzeravatar
Jossie
Beiträge: 975
Registriert: Sonntag 10. Februar 2013, 19:40
Wohnort: im Kraichgau

Re: 48bit Farbtiefe bei CanoScan9950F, aber wie?

Beitrag von Jossie » Sonntag 17. Mai 2015, 09:02

Hallo,

sehe gerade, dass dieser Faden nicht wirklich zu Ende geführt ist.

Nach Auskunft von Canon kann zwar der CanoScan9950F in 48bit Farbtiefe scannen, aber ScanGear kann diese Daten nicht verarbeiten! Dazu bedarf es eines externen Programms, z.B. VueScan. Verstehen kann ich das nicht, warum man zu einem Scanner nicht die passende Software ausliefert.

Hermann-Josef
DigitDia6000 (CyberView, SilverFast Archive Suite 8) / CanoScan9950F (ScanGear, VueScan Pro), Eizo CS240, Spider4Elite unter Win10 (64bit), i7 (3.5GHz), Speicher 24GB

Antworten