8800f schwarze streifen, kaputt hilfe???

Fragen/Themen zu Canon-Scannern
Forumsregeln
In diesem Forum dürfen keine Beiträge mit gewerblichen Angeboten, privaten Verkaufsangeboten oder Links zu gewerblichen Seiten eingestellt werden.
Antworten
Palermo
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 18. Januar 2014, 18:18

8800f schwarze streifen, kaputt hilfe???

Beitrag von Palermo » Samstag 18. Januar 2014, 18:32

hallo

ich habe jetzt seit kurzen einen schwarzen strich genau in meinen scan. Ist er defekt?
Hab ihn gebraucht gekauft, und erst 20 mal benutz.. wäre ärgelich.
anbei ein Bild

vielen dank
julian
Dateianhänge
test.jpg
test.jpg (182.92 KiB) 2003 mal betrachtet

Benutzeravatar
Jossie
Beiträge: 976
Registriert: Sonntag 10. Februar 2013, 19:40
Wohnort: im Kraichgau

Re: 8800f schwarze streifen, kaputt hilfe???

Beitrag von Jossie » Samstag 18. Januar 2014, 19:01

Guten Abend Julian,

vermutlich ist der Streifen immer an der gleichen Stelle? War das ein Positiv oder ein Negativ?

Anhand der weißen Flecken (=Staub) würde ich ein Negativ vermuten. Dann wäre der dunkle Streifen (es sind ja mehrere, nur einer ist besonders stark) ein helles Signal. Hierfür würde ich dann das CCD verantwortlich machen. War es doch ein Positiv, dann wäre das ein dunkles Signal, was auch auf Staub auf dem CCD zurückgehen könnte. Bei einem Flachbettscanner kann man leider nicht so ohne weiteres mal reinblasen, um potentiellen Staub zu entfernen (oder anderen auf dem CCD abzulagern ;) ).

Beste Grüße

Hermann-Josef
DigitDia6000 (CyberView, SilverFast Archive Suite 8) / CanoScan9950F (ScanGear, VueScan Pro), Eizo CS240, Spider4Elite unter Win10 (64bit), i7 (3.5GHz), Speicher 24GB

Palermo
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 18. Januar 2014, 18:18

Re: 8800f schwarze streifen, kaputt hilfe???

Beitrag von Palermo » Sonntag 19. Januar 2014, 08:53

hi jossie,

ja vielen dank. Es ist ein Negativ richtig erkannt :) CCD?
hab leider überhaupt keine ahnung, heißt es jetzt er ist kaputt?

lg
julian

Benutzeravatar
Jossie
Beiträge: 976
Registriert: Sonntag 10. Februar 2013, 19:40
Wohnort: im Kraichgau

Re: 8800f schwarze streifen, kaputt hilfe???

Beitrag von Jossie » Sonntag 19. Januar 2014, 10:23

Guten Morgen Julian,

nach meinem Eindruck ist dies wohl leider ein schwerwiegenderer Defekt. Wenn der Streifen im Original hell war, kann das eigentlich nur das CCD sein, das an dieser Stelle Pixel hat, die nicht (mehr) gut korrigiert werden können. Wenn Dich Einzelheiten interessieren, so kannst Du bei Wikipedia unter "Flachbettscanner" und "CCD-Sensor" Details nachlesen.

Grundproblem: Die einzelnen Pixel (Bildelemente) des CCD-Sensors haben alle unterschiedliche Empfindlichkeit. Die Hardware / Firmware muss dafür sorgen, dass diese unterschiedlichen Empfindlichkeiten ausgeglichen werden. Dazu wird eine homogen ausgeleuchtete Fläche gescannt (Kalibration des Scanners) und damit die relative Empfindlichkeit der Pixel normiert, so dass ein verarbeiteter Scan einer homogen ausgeleuchteten Fläche im Bild auch homogen erscheint. Normalerweise ist die relative Empfindlichkeit der Pixel (einigermaßen) konstant. Es kann nun aber vorkommen, dass einzelne Pixel ihre Eigenschaft derart verändern, dass die Empfindlichkeit zeitlich schwankt oder aber einen sehr hohen oder niedrigen Wert annimmt ("heiße" oder "kalte" Pixel), der dann nicht mehr korrigierbar ist. Nach so einem Effekt sieht mir das hier aus.

Ich würde an Deiner Stelle das Bild an Canon schicken und mich da beraten lassen.

Beste Grüße

Hermann-Josef
DigitDia6000 (CyberView, SilverFast Archive Suite 8) / CanoScan9950F (ScanGear, VueScan Pro), Eizo CS240, Spider4Elite unter Win10 (64bit), i7 (3.5GHz), Speicher 24GB

Joe
Beiträge: 1767
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 06:31
Kontaktdaten:

Re: 8800f schwarze streifen, kaputt hilfe???

Beitrag von Joe » Sonntag 19. Januar 2014, 10:31

Scan das mal seitenverkehrt. Wenn die Streifen dann noch an der gleichen Stelle sind vermute ich mal das es einfach "Schäden" am Negativ sind.

Staub und Kratzer werden ja offenbar nicht entfernt?

Bei SW-Material habe ich oft die besten Ergebnisse erzielt wenn ich das als Farbnegativ scanne und dann per Software in SW umwandle.

Benutzeravatar
Jossie
Beiträge: 976
Registriert: Sonntag 10. Februar 2013, 19:40
Wohnort: im Kraichgau

Re: 8800f schwarze streifen, kaputt hilfe???

Beitrag von Jossie » Sonntag 19. Januar 2014, 10:48

Der breite schwarze Streifen wäre dann ein heller Kratzer, der von oben nach unten durch das Negativ läuft. Den müsste man mit bloßem Auge sehen können.

Hermann-Josef
DigitDia6000 (CyberView, SilverFast Archive Suite 8) / CanoScan9950F (ScanGear, VueScan Pro), Eizo CS240, Spider4Elite unter Win10 (64bit), i7 (3.5GHz), Speicher 24GB

Palermo
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 18. Januar 2014, 18:18

Re: 8800f schwarze streifen, kaputt hilfe???

Beitrag von Palermo » Sonntag 19. Januar 2014, 12:03

vielen dank für die antworten,
also ein kratzer ist das leider nicht... ich hab ja schon mehere gescannt und es immer an der gleichen stelle,
hoffte nur das ich durch scanner reinigungen oder irgendwie den strich wegbekomme.
Hab ihn gebraucht gekauft und ich gehe nicht davon aus das da noch garantie drauf ist...
einfach ärgerlich da ich student bin.
Gibts da einen spezilen kontakt bei canon?
vielen lieben dank
schönen sonntag
julian

Benutzeravatar
Jossie
Beiträge: 976
Registriert: Sonntag 10. Februar 2013, 19:40
Wohnort: im Kraichgau

Re: 8800f schwarze streifen, kaputt hilfe???

Beitrag von Jossie » Sonntag 19. Januar 2014, 12:18

Schau doch mal auf der Canon-Webseite. Da gibt es die Rubrik "Support" und dort findest Du Email- oder Telefon-Kontaktdaten.

Hermann-Josef
DigitDia6000 (CyberView, SilverFast Archive Suite 8) / CanoScan9950F (ScanGear, VueScan Pro), Eizo CS240, Spider4Elite unter Win10 (64bit), i7 (3.5GHz), Speicher 24GB

Antworten