24x24mm Negative scannen

Fragen/Themen zu Canon-Scannern
Forumsregeln
In diesem Forum dürfen keine Beiträge mit gewerblichen Angeboten, privaten Verkaufsangeboten oder Links zu gewerblichen Seiten eingestellt werden.
Antworten
Lucky'Positiv'Luke
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 26. Oktober 2011, 11:51

24x24mm Negative scannen

Beitrag von Lucky'Positiv'Luke » Mittwoch 26. Oktober 2011, 12:23

Hallo Liebe Scan Digger!

Um einmal unsere alten Negative zu digitalisieren habe ich mir einen Canon CanoScan 9000F mit dazugehörigem Negativhalter besorgt und war bisher fleißig am Standard 35x24mm Negative scannen. Das klappt prima!

Ich benutze dabei die Scan Gear Software. Nun bin ich über ein anderes Format gestolpert: Es handelt sich zwar um 35mm Streifen im Filmformat, aber das Bildformat selbst ist grob abgemessen 24x24mm. Mir gelang es bisher nicht, die Einstellungen in Scan Gear so zu justieren, dass die einzelnen Bilder korrekt erkannt werden. Die Bilder werden noch falsch getrennt, sodass ich auch durch manuelles Ausschneiden nicht den korrekten Bildausschnitt auswählen kann.

Ich würde mich sehr über Hilfe freuen und entschuldige mich, falls dieses Thema bereits in einer anderen Diskussion besprochen wurde. Dann wäre ich über einen Link sehr dankbar. Ich habe nur direkt nichts entsprechendes gefunden.

Vielen Dank,
Lukas

Joe
Beiträge: 1767
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 06:31
Kontaktdaten:

Re: 24x24mm Negative scannen

Beitrag von Joe » Mittwoch 26. Oktober 2011, 15:31

Leider ist keine Software auf diese exotischen Formate eingerichtet.

Folgendes kann helfen, ist aber unter Umständen mit viel Aufwand verbunden:

- Scan-Rahmen jeweils für ein Bild neu setzen
- den Streifen so abdecken das immer nur ein Bild sichtbar ist (das geht evtl. recht einfach wenn man sich zwei passende Pappstreifen, am besten Schwarz bastelt)

Lucky'Positiv'Luke
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 26. Oktober 2011, 11:51

Re: 24x24mm Negative scannen

Beitrag von Lucky'Positiv'Luke » Mittwoch 26. Oktober 2011, 19:34

Vielen Dank für den schnellen Beitrag, das werd ich denke ich dann mal ausprobieren, falls sich nichts einfacheres findet...

Am Anfang der Filmrolle ist EXP AGFA ISS einperforiert... In einem anderen Forum habe ich gelesen, dass das ein 100er S/W Film sein müsste.
Ist dabei 24x24mm wirklich so ein "exotisches Format"? Also wie gesagt, die Filmstreifen Breite ist ganz normale 35mm.

Joe
Beiträge: 1767
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 06:31
Kontaktdaten:

Re: 24x24mm Negative scannen

Beitrag von Joe » Mittwoch 26. Oktober 2011, 21:41

Kleinbild (24x36) und Mittelformat (60x60 bzw. 60x90) ist "Standard" - und alles andere "exotisch". Das kann keine Scan-Software. Leider.

Lucky'Positiv'Luke
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 26. Oktober 2011, 11:51

Re: 24x24mm Negative scannen

Beitrag von Lucky'Positiv'Luke » Mittwoch 26. Oktober 2011, 22:00

Also gut. Vielen Dank für die oben genannten Tipps! Dann wird dem alten Film wenigstens genug Würde entgegen gebracht :)

Antworten