OpticFilm 120 - wann lieferbar?

Fragen/Themen zu Plustek-Filmscannern
Forumsregeln
In diesem Forum dürfen keine Beiträge mit gewerblichen Angeboten, privaten Verkaufsangeboten oder Links zu gewerblichen Seiten eingestellt werden.
Antworten
hnofftz
Beiträge: 1
Registriert: Montag 15. Oktober 2012, 20:55

OpticFilm 120 - wann lieferbar?

Beitrag von hnofftz » Montag 15. Oktober 2012, 21:02

Hallo...
ich warte schon ungeduldig darauf, wann dieser Scanner endlich lieferbar ist und hier darüber berichtet wird. Hat schon einer eine Idee?
Bei mir warten einige Hundert alte Mittelformatnegative darauf endlich verarbeitet zu werden.
Nachdem ich zuerst den MF5000 ins Auge gefasst hatte und dann von den Kritiken abgehalten wurde, warte ich nun doch dringend auf eine Alternative!

Joe
Beiträge: 1767
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 06:31
Kontaktdaten:

Re: OpticFilm 120 - wann lieferbar?

Beitrag von Joe » Dienstag 16. Oktober 2012, 06:31

Mit Mittelformat kann auch der Canon Canoscan 9000F gut umgehen. Der ist m.E. so preiswert das man den erst mal ausprobieren kann. Beispielscans (tw. noch mit dem 8600F gemacht) findest Du auf meiner Webseite www.jostark.de

Woscha
Beiträge: 156
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 08:45
Wohnort: www.langen.de

Re: OpticFilm 120 - wann lieferbar?

Beitrag von Woscha » Dienstag 16. Oktober 2012, 09:12

Hallo hnofftz,

der 120er scheint ab Januar lieferbar zu sein...
OF-120.jpg
OF-120.jpg (32.67 KiB) 5916 mal betrachtet
Nikon Coolscan LS-9000-ED, Vuescan Professional (Mac).

Joe
Beiträge: 1767
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 06:31
Kontaktdaten:

Re: OpticFilm 120 - wann lieferbar?

Beitrag von Joe » Dienstag 16. Oktober 2012, 15:58

Bei dem Preis würde ich definitiv zuerst den Canon ausprobieren. Der holt aus Mittelformat schon ganz schön viel raus - ist ja auch einfacher als bei KB ;)

rcfh
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 16. Oktober 2012, 22:19

Re: OpticFilm 120 - wann lieferbar?

Beitrag von rcfh » Dienstag 16. Oktober 2012, 22:33

Ich habe Anfang Oktober einfach mal an Plustek geschrieben. Plustek hatam 9.10.2012 folgendermaßen geantwortet:
"vielen Dank für Ihre Mail und für Ihr Interesse an unserem OpticFilm 120.
Die Produktion des Scanners hat schon vor ein paar Wochen begonnen, so dass schon die erste Teillieferung nach Deutschland unterwegs ist.
Diese sollte in ca. 4 Wochen in Hamburg ankommen, so dass wir nach allen Zollformalitäten den Scanner in ca. 5 Wochen vor Ort haben werden.
Nach einer Qualitätskontrolle und der hoffentlich schnellen Freigabe wird der Scanner dann in den Verkauf gehen."

thomasburg
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 18. Oktober 2012, 12:59

Re: OpticFilm 120 - wann lieferbar?

Beitrag von thomasburg » Donnerstag 18. Oktober 2012, 13:06

Hallo, ich habe mich extra für dieses Forum angemeldet, weil ich als Mittelformat-Fotograf mal was sagen möchte:

Da fragt jemand nach einem professionellen Plustek MF-Scanner und ein anderer rät zu einem extrem billigen Flachbettscanner? Was ist das für eine Diskussion?

Das ist ja so, wie wenn in einem Autoforum ein Manager nach dem Erscheinungsdatum der neuen Mercedes S-Klasse fragt, und dann antwortet ein Student, dass man doch erst mal einen Ford KA probieren solle, weil der auch gut sei.

mfg Thomas B.

Joe
Beiträge: 1767
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 06:31
Kontaktdaten:

Re: OpticFilm 120 - wann lieferbar?

Beitrag von Joe » Donnerstag 18. Oktober 2012, 15:37

Beispiele von Mittelformatscans findest Du auf meiner oben genannten Webseite.

Eine Diskussion ist das hier auch nicht - es war ein Tipp das preisgünstigere Gerät auszuprobieren, da es besonders bei Mittelformat gute Resultate liefert.

Um bei Deinem Vergleich zu bleiben: warum das Geld für eine S-Klasse ausgeben wenn Dich der Ford Ka genau so gut von A nach B bringt.

Wenn Du hier andere Erfahrungen gemacht hast was das Scannen von Mittelformat angeht, dann lass uns doch bitte von Deinen Erkenntnissen profitieren!

thomasburg
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 18. Oktober 2012, 12:59

Re: OpticFilm 120 - wann lieferbar?

Beitrag von thomasburg » Freitag 19. Oktober 2012, 20:51

Zuerst zum Autokauf: Joe, versuche mal einen Manager, der gerade eine Mercedes Filiale betritt, abzufangen und sprich ihn auf einen Ford KA an. Ich glaube, wenn er innerlich bereit ist 100.000 Euro auszugeben, dann weiß er warum. Zum Beispiel weil er auf der Autobahn 220 km/h fahren will, ohne dass der Motor zu laut wird. Alleine schon beim Studium der Datenblätter erkennt er, dass das mit einem Ford KA nicht möglich ist. Oder weil es ein 1,95m Mann ist und entsprechende Beinfreiheit wünscht...

Zum Scannen aber: Ich habe schon Mittelformate mit allen möglichen Scannern gescannt. Meiner Meinung nach kann man schon aus den Datenblättern lesen, dass ein einfacher Canon Flachbettscanner die Ansprüche eines Mittelformatfotografen niemals erfüllen kann. Und so ist es auch in der Praxis.

Zur Info: Mittelformat fotografieren hieß einst, sich eine Kamerausrüstung für den Preis eines Autos (Ford KA) zu kaufen. Damit hat man keine Mallorca-Schnappschüsse gemacht sondern höchstwertige Aufnahmen, und wenn man die heute einscannt (in der Regel für einen kommerziellen Einsatz) dann braucht man einen richtig guten Scanner. Ob das Plustek so einer ist steht noch in den Sternen, aber könnte ausreichen.

Jedenfalls macht es keinen Sinn, dass ein Forum-User, der höchstwahrscheinlich nie Mittelformate selbst fotografiert hat, zu einem billigen Flachbettscanner rät. Oder geht es nur darum, User auf deine Webseite zu locken?

Zur Aussage "da es besonders bei Mittelformat gute Resultate liefert": Ein billiger Flachbettscanner liefert besonders bei Mittelformaten gute Resultate. Man könnte es auch von der Seite sehen: Ein hochwertiges Mittelformat ist eine sooooo gute Vorlage, dass es die Schwächen eines billigen Flachbettscanners etwas ausgleicht.

Joe
Beiträge: 1767
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 06:31
Kontaktdaten:

Re: OpticFilm 120 - wann lieferbar?

Beitrag von Joe » Freitag 19. Oktober 2012, 21:12

Bitte schau Dir zu dem Thema auch meine Website an.
Falls Du Scans hast, die zeigen, dass Scanner xyz bessere Ergebnisse liefert, dann würde ich die mir gerne anschauen! Das würde interessieren.

rcfh
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 16. Oktober 2012, 22:19

Re: OpticFilm 120 - wann lieferbar?

Beitrag von rcfh » Samstag 20. Oktober 2012, 00:48

Sicherlich ist unstrittig, dass ein Flachbettscanner aus einem Mittelformatnegativ mehr herausholt als aus einem Kleinbildnegativ. Es ist auch klar, dass jemand, der 2000 Euro für einen Scanner auszugeben bereit ist, überdurchschnittliche Resultate erwartet. Ich glaube, Dass jemand wie Joe kein Mittelformat photographiert, ist nicht plausibel, dass jemand, der sich der Mühe des MF unterzieht, Spitzenscans haben will, verständlich. Also warten wir doch ab, wie dr Plustek sich schlägt.

thomasburg
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 18. Oktober 2012, 12:59

Re: OpticFilm 120 - wann lieferbar?

Beitrag von thomasburg » Sonntag 28. Oktober 2012, 18:19

Ja, wir warten mal auf die ersten Tests ab.

Und dennoch noch ein Wort an JOE: Wenn so eine Zweizeiler-Antwort von einem Nicht-Mittelformat-Fotografen nur das Ziel hat, einen Link für die eigene Webseite zu platzieren, dann vielleicht nicht gerade bei einem Post, wo es um einen 2000 Euro Scanner geht.

Joe
Beiträge: 1767
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 06:31
Kontaktdaten:

Re: OpticFilm 120 - wann lieferbar?

Beitrag von Joe » Sonntag 28. Oktober 2012, 19:35

@thomasburg

Lass es doch einfach sein und gut is!

Joe
Beiträge: 1767
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 06:31
Kontaktdaten:

Re: OpticFilm 120 - wann lieferbar?

Beitrag von Joe » Freitag 2. August 2013, 16:17

Eigentlich wollte ich mich in dem Thread gar nicht mehr äußern. Aber ich platziere mal ein kleines Zeit von Scandig:

"Da wir und viele unserer Kunden sehr große Probleme mit diesem Scanner hatten, haben wir dieses Gerät vorübergehend aus dem Sortiment genommen."

Komplett nachzulesen bei der Produktbeschreibung bei Scandig.

Hört sich für mich so an als "schlägt" der Plustek sich nicht so gut.

Joe
Beiträge: 1767
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 06:31
Kontaktdaten:

Re: OpticFilm 120 - wann lieferbar?

Beitrag von Joe » Freitag 2. August 2013, 16:22

Der Testbericht auf filmscanner.info ist noch ernüchternder, neben dem oben schon erwähnten Zitat findet sich folgendes, zusammengefasst, kpl. bei filmscanner.info nachzulesen:

"Weniger erfreulich ist die Scangeschwindigkeit: Der Plustek OpticFilm 120 ist ein extrem langsamer Scanner. Für das gelegentliche Scannen einzelner Fotos sind die langen Scanzeiten akzeptabel; für Leute, die das Gerät kommerziell einsetzen oder ein ganzes Filmarchiv scannen möchten, sind die Scanzeiten nicht hinnehmbar....

Ein großes Manko des Plustek OpticFilm 120 ist die fehlende Autofokus-Funktion, so dass man immer wieder mit unscharfen Scans rechnen muss. Hier hat Plustek erheblichen Nachbesserungsbedarf."

Da werden Scanzeiten bis zu 6 Stunden (!!) angegeben!

Antworten