Welcher Scanner für KB Dias?

Fragen/Themen aus den Gebieten Scannen, Bildbearbeitung, Farbmanagement etc.
Forumsregeln
In diesem Forum dürfen keine Beiträge mit gewerblichen Angeboten, privaten Verkaufsangeboten oder Links zu gewerblichen Seiten eingestellt werden.
Antworten
Kokolorix
Beiträge: 3
Registriert: Montag 11. Februar 2013, 18:25

Welcher Scanner für KB Dias?

Beitrag von Kokolorix » Montag 11. Februar 2013, 18:33

Hallo liebe Ussr,

ich bin auf der Suche nach einem Scanner zum digitalisieren von Kleinbild Dias im Rahmen für den Opa meiner Lebensgefährtin. Ich selbst fotografiere digital, benötige für mich selbst kein Gerät. Es sollen zukünftig ab und an Dias gescannt werden, da der Opa keine Leinwand mehr aufbauen möchte. Die Bilder sollen überwiegend auf dem LCD Tv angeschaut werden, eventuell mal in ein Fotobuch eingearbeitet werden.

Wie man heraushören kann, sollte der Scanner nicht allzu teuer sein, da es eher ein Gefalligkeitsdienst wird. Natürlich habe ich schon gelesen, dass die Flachbrettscanner qualitativ keine guten Ergebnisse liefern, aber stimmt das auch für meinen Fall? Ein solches Gerät wäre für mich praktisch, da ich es auch konventionell nutzen könnte. Sollte es aber deutliche Unterschiede in der Qualität geben, kaufe ich gerne ein Single-Gerät.

Ich freue mich auf eure Tipps und Erfahrungen.

Kokolorix

Joe
Beiträge: 1863
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 06:31
Kontaktdaten:

Re: Welcher Scanner für KB Dias?

Beitrag von Joe » Montag 11. Februar 2013, 19:20

Für Abzüge bis Din A4 und betrachten am PC oder TV bis Full-HD reicht die Scanqualität des Canon Canoscan 9000F aus. Erst darüber hinaus sieht man die Vorteile der "echten Filmscanner".

Eine Praxistest und Beispiel-Scans des Canon findest Du auf meiner Webseite: www.jostark.de

Kokolorix
Beiträge: 3
Registriert: Montag 11. Februar 2013, 18:25

Re: Welcher Scanner für KB Dias?

Beitrag von Kokolorix » Montag 11. Februar 2013, 19:48

Hallo Joe,

vielen Dank für deine schnelle und hilfreiche Antwort. Die Bilder sprechen für sich. Ich denke, dass die Bilder des Opas teilweise schon 30 Jahre alt sind. Bist du auch der Meinung, dass der Scanner dann besser ist als das Ausgangsmaterial?

Kannst du den 9000f gegen den EPSON V500 gegenüberstellen? Der V500 ist nämlich deutlich günstiger hier vor Ort.

Viele Grüße

Joe
Beiträge: 1863
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 06:31
Kontaktdaten:

Re: Welcher Scanner für KB Dias?

Beitrag von Joe » Montag 11. Februar 2013, 20:24

Den V500 kenne ich nicht. Auf meiner Webseite gibt es einen Gastbeitrag zum V700: http://www.jostark.de/Angetestet_Epson_V700.htm

Der lag seinerzeit ziemlich genau gleich auf mit dem Canaon Canoscan 8600F (einem Vorgänger des 9000F).

Ich kenne auch die Software des Espon nicht. Beim Canon reicht meiner Meinung nach das mitgelieferte Scangear aus. Silverfast oder Vuescan ist nicht notwendig. Scangear ist zudem recht einfach und intuitiv zu bedienen.

Kokolorix
Beiträge: 3
Registriert: Montag 11. Februar 2013, 18:25

Re: Welcher Scanner für KB Dias?

Beitrag von Kokolorix » Dienstag 12. Februar 2013, 07:42

Trotzdem Danke für deine Einschätzung!

Nun weiß ich wenigstens, dass es kein extra KB Diascanner sein muss. Das vereinfacht die Suche ja schon enorm.

Nun muss ich mich einfach aus dem Bauch heraus entscheiden, welches Gerät es unter den Flachbrettscannern sein soll.

VG

Reinhard Kern
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 23. Februar 2014, 02:20

Re: Welcher Scanner für KB Dias?

Beitrag von Reinhard Kern » Sonntag 23. Februar 2014, 02:34

Hallo,

da würde ich widersprechen: die Filmscanner haben einen Zusatz zur Kratzerbeseitigung per Infrarot-Scan, der erspart ungalublich viel Nacharbeit - Dias, besonders ungerahmt, sind viel empfindlicher gegen Dreck und Kratzer als Papierabzüge, hauptsächlich wegen der Grösse. Auf diese Funktion möchte ich daher auf keinen Fall mehr verzichten.

Bei Dias im Glasrahmen ist das Problem natürlich geringer, dafür sind die Rahmen verdreckt bzw. angelaufen - ich entrahme sie daher und montiere sie in die Spezialrahmen zum Scannen. Infrarot benutze ich trotzdem.

Gruss Reinhard

Benutzeravatar
Jossie
Beiträge: 1274
Registriert: Sonntag 10. Februar 2013, 19:40
Wohnort: im Kraichgau

Re: Welcher Scanner für KB Dias?

Beitrag von Jossie » Sonntag 23. Februar 2014, 11:55

Hallo Reinhard,

so allgemein kann man das nun nicht sagen. Zitat aus dem Datenblatt meines CanoScans 9950F: "... arbeitet mit FARE Level 3. Die auf Infrarotlicht basierende Technologie bietet umfangreiche Funktionen zur automatischen Retusche von Durchsichtvorlagen: automatische Schmutz und Kratzerentfernung ..."

Die tatsächliche Auflösung von Flachbettscannern ist oft deutlich geringer als die im Datenblatt versprochene (CanoScan 9950F laut Datenblatt 4800dpi, gemessen 2300dpi).

Letztendlich kommt es immer auf die Anwendung an. Wenn man ein Kleinbilddia nur auf dem HD-Fernsehschirm ansehen möchte, genügt eine Auflösung von 1920 Pixel / (36mm/25.4mm/inch) = 1350dpi, die auch ein Flachbettscanner leisten kann.

Gruß

Hermann-Josef
DigitDia6000 (CyberView, SilverFast Archive Suite 8) / CanoScan9950F (ScanGear, VueScan Pro), Eizo CS240, Spider4Elite unter Win10 (64bit), i7 (3.5GHz), Speicher 24GB

Antworten