Super 8 auf PC scannen...

Fragen/Themen aus den Gebieten Scannen, Bildbearbeitung, Farbmanagement etc.
Forumsregeln
In diesem Forum dürfen keine Beiträge mit gewerblichen Angeboten, privaten Verkaufsangeboten oder Links zu gewerblichen Seiten eingestellt werden.

Super 8 auf PC scannen...

Beitragvon tomycat » Mittwoch 18. Januar 2012, 15:29

hi,
ich google schon den ganzen Tag, ohne Erfolg.
Ich habe mehrere Super 8 Filmrollen und möchte Sie auf den PC bringen. Ich könnte Sie mit einer Digicam abfilmen. -> Schlechte Quli.
Meine Idee ist Filmscanner, mehrere Firmen (Refekta, Epson...)haben schon gesagt, Sie bieten sowas nicht an.
Jetzt bin ich hier.
Tomycat
tomycat
 
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2012, 15:23

Re: Super 8 auf PC scannen...

Beitragvon Joe » Mittwoch 18. Januar 2012, 16:35

Es gibt keinen Scanner der das kann.

Die zu erwartenden Qualität wäre ja auch nicht sehr hoch bei den winzigen (max) 5,69 x 4,22 mm (!) die ein Bild hat.

Es gibt ja diverse Dienstleister die das Überspielen von Super 8 auf DVD anbieten. Ebenso gibt es div. Geräte zum Abfilmen. Eines haben alle Methoden gemeinsam: besser als das Grundmaterial wird das Ergebnis natürlich nicht. Deine Erwartungshaltung sollte also nicht zu hoch sein.
Joe
 
Beiträge: 1371
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 07:31

Re: Super 8 auf PC scannen...

Beitragvon tomycat » Mittwoch 18. Januar 2012, 18:47

thx,
wie ist das bei den diascanners?
welche methode wördest du mir empfhlen?
tomycat
 
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2012, 15:23

Re: Super 8 auf PC scannen...

Beitragvon Joe » Mittwoch 18. Januar 2012, 19:09

Ich würde mir einen guten Dienstleister suchen und auf DVD überspielen lassen - dann hast Du alles schon mal digital vorliegen und kannst daraus ggf. auch einzelne Bilder extrahieren.

Du könntest es noch mit einem Scanner selbst versuchen: Canon CanoScan 9000F (oder ähnliche Geräte) und da selbst eine Schablone für Super 8 bauen (im Prinzip geht es nur darum alles links und rechts vom Film sowie die Transportrillen am Film dunkel abzudecken. Aber es dürfte mühselig sein dann den Ausschnitt zu wählen - keine Software ist darauf eingestellt. Die müsstest quasi für jedes Bild den Ausschnitt wieder neu bestimmen. Nach meiner Erfahrung würde ich sagen das man da sehr schnell die Lust verliert.

Bei allen Varianten: ein Super 8 Film ist kein Foto - Du kannst keine gute Qualität erwarten!
Joe
 
Beiträge: 1371
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 07:31

Re: Super 8 auf PC scannen...

Beitragvon admin2 » Dienstag 24. Januar 2012, 10:50

admin2
 
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 28. Februar 2008, 14:32

Re: Super 8 auf PC scannen...

Beitragvon yogi » Mittwoch 25. Januar 2012, 14:57

Klar gibt es Scanner, die das können:

siehe Fa. mwa-nova
Nur etwas teuer für den Hausgebrauch.

Aber viele Dienstleister haben diese Maschinen. Beispiel:

screenshot-ag, Berlin

Es gibt aber noch viele Scharlatane, die die Leinwand abfilmen. Das erzeugt nur Datenmüll.
yogi
 
Beiträge: 81
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 20:03

Re: Super 8 auf PC scannen...

Beitragvon sbaechler » Sonntag 11. März 2012, 21:08

Ich würde es transferieren lassen. Aber erkundige dich vorher über die Methode und das Equipment. Ein erfahrener Kolorist, der die Maschine bedient ist auch wichtig.

Es gibt Super-8 Projektoren mit integriertem CCD Chip aus den 80ern. Die Qualität dort ist quasi unbrauchbar, da der Kontrastumfang zu gering ist.

Dann gibt es anständige Telecine-Maschinen. Ich war von ein paar Jahren bei Filmfix in Walenstadt. Die benutzen den MWA Flashscan. Allerdings hatten die damals nur ein zu kleines Bedienpanel mit nur einer Kugel (Normal sind drei für Tiefen, Mitten und Lichter), so dass die Farbkorrektur länger dauerte. Die Qualität war aber ganz gut.

Für optimale Qualität geh zu einem professionellen Post-Haus. Es gibt ein Super-8 Gate für das Spirit. Dort kannst du dann Super-8 auf den selben Maschinen abtasten, die die grossen Studios verwenden, um Filme auf DVD abzutasten. Die Preise sind aber auch happiger. Um die 400-1000€ pro Stunde. Suite-Zeit, nicht Film-Länge.

Gruss
Simon
sbaechler
 
Beiträge: 11
Registriert: Mittwoch 29. Februar 2012, 23:58


Zurück zu Allgemeine Fragen/Themen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast