Dateigröße .jpg mit CyberViewX und Multimag 6000

Fragen/Themen aus den Gebieten Scannen, Bildbearbeitung, Farbmanagement etc.
Forumsregeln
In diesem Forum dürfen keine Beiträge mit gewerblichen Angeboten, privaten Verkaufsangeboten oder Links zu gewerblichen Seiten eingestellt werden.
Antworten
mufffuss
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 8. November 2017, 20:30

Dateigröße .jpg mit CyberViewX und Multimag 6000

Beitrag von mufffuss » Mittwoch 8. November 2017, 20:49

...
Zuletzt geändert von mufffuss am Mittwoch 15. November 2017, 09:13, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Jossie
Beiträge: 974
Registriert: Sonntag 10. Februar 2013, 19:40
Wohnort: im Kraichgau

Re: Dateigröße .jpg mit CyberViewX und Multimag 6000

Beitrag von Jossie » Mittwoch 8. November 2017, 21:43

Guten Abend,

eine kurze Rechnung erbringt folgendes:

6760x4441 Pixel = 28.6 *3 MegaByte bei 8bit/ Kanal = 85 MegaByte ohne Informationsverlust (z.B. als TIF)!

Die ganzen anderen Einstellungen, die Du angibst, tragen nichts zur Dateigröße bei.

Du speicherst als JPG. d.h. das Bild wird komprimiert, mit entsprechendem Informationsverlust und das ergibt die von Dir beobachtete Größe der Bilddatei. Was der "Image Resizer" macht, weiß ich nicht. Aber "resize" deutet eigentlich auf eine Änderung der Pixelzahl hin, was nach den Bildschirmkopien nicht der Fall ist. Dann muss damit -- wenn die Datei auf 1/4 schrumpft -- ein Informationsverlust einhergehen, den Du vielleicht nicht unmittelbar siehst. Vornehmlich wird dabei in der Farbdarstellung eingespart, denn dafür ist das Auge unempfindlicher als für Helligkeitsabstufungen im Bild.

Hermann-Josef
DigitDia6000 (CyberView, SilverFast Archive Suite 8) / CanoScan9950F (ScanGear, VueScan Pro), Eizo CS240, Spider4Elite unter Win10 (64bit), i7 (3.5GHz), Speicher 24GB

Joe
Beiträge: 1766
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 06:31
Kontaktdaten:

Re: Dateigröße .jpg mit CyberViewX und Multimag 6000

Beitrag von Joe » Donnerstag 9. November 2017, 06:27

Bei CyberView kannst Du beim Speichern die Kompressions-Rate einstellen, wenn Du die entsprechend runterdrehst wird das Bild so klein wie beim Resizer. Den brauchst Du also nicht.

Das weitere hat Jossie schon ausgeführt. Platten sind nicht mehr so teuer. Es bietet sich daher an erst mal im TIFF zu speichern. Wenn alles OK ist in JPG umwandeln oder beides behalten ;)

NS: mit Vuescan erreichst Du eine bessere Qualität als mit CyberView. Und wenn Du Dir so viel Arbeit je Dia machst wie Jossie mit Silverfast evtl. noch mal eine bessere.

Antworten